Universität Wien
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100093 EU Textproduktion und Rhetorik (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

  • Thursday 08.10. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 15.10. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 22.10. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 29.10. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 05.11. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 12.11. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 19.11. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 26.11. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 03.12. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 10.12. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 17.12. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 07.01. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 14.01. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 21.01. 11:30 - 13:00 Digital
  • Thursday 28.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die EU Textproduktion und Rhetorik vermittelt Grundlagenwissen zu den philologischen Gegenstandsbereichen der Rhetorik, Poetik und Gattungs-/Textsortenlehre. Das Ziel besteht im Erwerb von Kenntnissen über die historischen Entwicklungen und Anwendungsbereiche von Rhetorik, Poetik und Gattungstheorie sowie über die korrekte Benennung, Interpretation und Verwendung sprachlicher Phänomene. Das im Zuge der Lehrveranstaltung angeeignete theoretische Wissen wird sowohl auf die eigenständige Produktion unterschiedlicher Textsorten als auch auf das Erarbeiten und Halten einer Rede übertragen.

Die Lehre wird zu den fixierten Uhrzeiten digital über ein in Moodle integriertes Webinar-Tool abgehalten.

Assessment and permitted materials

Grundvoraussetzungen sind die regelmäßige Anwesenheit (max. 3 Fehleinheiten), auch in Webkonferenz-Einheiten, sowie die Vorbereitung auf die Sitzungen (Lektüre der Pflichtliteratur) und aktive Teilnahme an Diskussionen.

Die Gesamtnote ergibt sich aus insgesamt 5 Teilleistungen. Dazu zählen:
(1) Abgabe von mindestens 4 Lektüreprotokollen für die Pflichtlektüre.
(2) Das Vorbereiten und Vortragen einer Rede.
(3) Das Verfassen wissenschaftlicher, essayistischer, journalistischer sowie literarischer und kreativer Texte, die am Ende des Semesters in einem Schreibportfolio gesammelt abzugeben sind.
(4) Ein schriftlicher Zwischentest (rhetorische Figuren und Tropen).
(5) Eine schriftliche Abschlussprüfung über ein eingegrenztes Stoffgebiet. Nähere Informationen dazu erfolgen in der ersten LV-Einheit.
Aufgrund der derzeitigen Situation wird der Zwischentest (Teilleistung 4) zum angekündigten Zeitpunkt als "Digitale schriftliche Prüfung mit offenen Fragen", die direkt in Moodle bearbeitet werden, durchgeführt. Der Test besteht aus Freitextfragen zu 10 rhetorischen Figuren, die Sie entweder erklären oder mit einem Beispiel darlegen sollen. Für die Prüfung haben Sie 24 Stunden Zeit. Die Prüfung ist nach dem Open-Book-Format konstruiert (alle Hilfsmittel sind erlaubt).
Abbruch einer Prüfung: Wird die Prüfung ohne Angabe eines wichtigen Grundes abgebrochen oder innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes nicht auf Moodle hochgeladen, bewerte ich die Prüfung mit „nicht genügend". Bei technischen Problemen melden Sie sich bitte sofort bei mir. Notfalls kann eine Abgabe auch nachträglich per E-Mail erfolgen.

Minimum requirements and assessment criteria

Es können insgesamt 100 Punkte erreicht werden. Ab 51 Punkten ist die Gesamtnote positiv. Die Aufschlüsselung der Noten nach Punkten wird in der ersten Einheit bekannt gegeben und auf Moodle jederzeit einsehbar sein. Die Punkte verteilen sich folgendermaßen auf die Teilleistungen:
1) Lektüreprotokoll: 15 Punkte.
2) Rede: 25 Punkte.
3) Texte: 40 Punkte.
4) Zwischentest: 10 Punkte.
5) Abschlusstest: 10 Punkte.

Examination topics

Der Lehrveranstaltungsinhalt.

Reading list

Lothar Kolmar und Carmen Rob-Santer: Studienbuch Rhetorik, 2002.
Eine Liste weiterführender Literatur wird in der ersten Einheit ausgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Fr 12.05.2023 00:14