Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100097 SE-B Modern German Literature: (2020W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 13.10. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 20.10. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 27.10. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 03.11. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 10.11. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 17.11. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 24.11. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 01.12. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 15.12. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 12.01. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 19.01. 15:00 - 16:30 Digital
Tuesday 26.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Das Bachelorseminar diskutiert Theaterstücke der genannten Autoren im Zusammenhang von Grundbegriffen der frühneuzeitlichen Politiktheorie. Jedem der Stücke sind zwei Sitzungen gewidmet: In der ersten wird das Stück selbst diskutiert, wobei inhaltliche Fragen geklärt und dramaturgische sowie poetologische Aspekte erörtert werden. In der zweiten Sitzung wird jeweils ein – anhand eines kurzen Theorietexts vorgestellter – politikgeschichtlicher Begriff diskutiert und auf das Stück bezogen. Diese sind etwa: Souveränität, Staat, Konflikt, Klugheit oder Naturrecht. Die Studierenden werden mit der Poetik zentraler Autoren der Literatur des Spätbarocks bekannt und erhalten einen Eindruck von Fragestellungen der politischen Theorie, angesichts derer sich gängige Bilder absolutistischer Herrschaft differenzieren (so kommt Beratern, Frauen und dem ,Volk‘ in diesen Stücken oft mehr Raum zu als klassisch-männlichen Herrscherphantasmen).

Eine Vorbereitung in den Semesterferien ist nicht zwingend. Man kann sich aber bereits in die Reclam-Büchlein der Gryphius-Dramen „Catharina von Georgien“ und „Carolus Stuardus“ einlesen. Wer sich bereits ein etwas längeres und aber ganz und gar fabelhaftes Stück anschauen möchte, kann sich – ebenfalls von Reclam – den „Masaniello“ von Christian Weise besorgen. Von allfälligem Unverständnis muss man sich nicht beeindrucken lassen, wir diskutieren das dann ausführlich zusammen mit weiteren Texten, die ich zu Beginn des Semesters angebe.

Assessment and permitted materials

Thesenpapier, Referat, Bachelor-Arbeit

Die Bachelor-Arbeit umfasst 30 Seiten à ca. 2500 Zeichen. Die Abgabe erfolgt bis spätestens 15.3.2021. Die Beurteilung bemisst sich zu gleichen Teilen aus der formalen Korrektheit der Arbeit, der Gründlichkeit der zugrundeliegenden Recherche, der Stringenz der Argumentation und ihrer Originalität.

Minimum requirements and assessment criteria

Thesenpapier, Referat, Bachelor-Arbeit

Die Bachelor-Arbeit umfasst 30 Seiten à ca. 2500 Zeichen. Die Abgabe erfolgt bis spätestens 15.3.2021. Die Beurteilung bemisst sich zu gleichen Teilen aus der formalen Korrektheit der Arbeit, der Gründlichkeit der zugrundeliegenden Recherche, der Stringenz der Argumentation und ihrer Originalität.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09