Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100101 PS Proseminar: Modern German Literature (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 04.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 11.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 18.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 25.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 08.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 15.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 22.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 29.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 06.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 13.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 10.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 17.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 24.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Thursday 31.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Wer hat Schneewittchen wachgeküsst? Wenn aktuelle mediale Adaptionen der von den Brüdern Grimm gesammelten und vor 200 Jahren erstmals veröffentlichten Kinder- und Hausmärchen auf motivisch falsche Fährten führen, besteht durchaus literaturwissenschaftlicher Anlass danach zu fragen, welche Rolle den Grimm-Märchen als Referenztexte einer modernen Kinder- und Jugendliteratur zukommt. In welchen Traditionszusammenhängen dienen die Kinder- und Hausmärchen als Prätexte von Neuerzählungen oder erzählerischen Umdeutungen? Bearbeitungstraditionen werden dabei ebenso in den Blick genommen wie die Frage, in welcher Form zeitgenössische AutorInnen auf die Genese, das Inventar und den Erzählverlauf der Volksmärchen zurückgreifen, um Handlung, Sujet, Figuren, Raum und Requisite moderner Kinder- und Jugendliteratur vorzunehmen; einer neuen Grimmigkeit der Kinder- und Jugendliteratur, resultierend aus der Allianz von Märchenmotiven und -figuren mit Phantastik und Horror soll dabei besondere Aufmerksamkeit zukommen. Untersucht werden diese Fragestellungen im Kontext der Genrevielfalt; mit einbezogen werden dabei Bilderbücher und Graphic Novels ebenso wie Filme und andere Beispiele der Alltags- und Populärkultur.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Die Erarbeitung der Fragestellungen basiert auf verpflichtender Lektüre und dem gemeinsam Diskurs der Semesterinhalte; Voraussetzung dafür bilden regelmäßige Aufgabenstellungen und deren Präsentation/Diskussion im Plenum und in Kleingruppen. Abschluss mit schriftlicher Arbeit.

Reading list


Association in the course directory

(I 1231, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32