Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100103 PS Proseminar: Linguistics (2012S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 14.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 21.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 28.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 18.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 25.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 02.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 09.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 16.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 23.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 30.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 06.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 13.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 20.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 27.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

Es werden segmentale Bereiche der phonetischen Artikulation abgedeckt, die der Verbesserung der deutschsprachigen Phonemkompetenz, des Stimmklanges und der Aussprache dienen. Es gilt das Erlangen einer ökonomischen Sprechweise und der Schulung bzw. Bewusstwerdung der am Sprechen beteiligten physiologischen Prozesse.

Assessment and permitted materials

schriftlicher Abschlusstest am Ende des Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

Aussprachekorrektur innerhalb des gesamten deutschsprachigen Phonemsystems, Vertiefung der Atmung, kommunikativer Einsatz der artikulatorischen und stimmlichen Mittel, Verbesserung und Lockerung der am Sprechen beteiligten muskulären Prozesse, Wahrnehmung und Anwendung der Atemstütze, Erarbeitung eines Vordersitzes, Kieferlockerung, Erarbeitung der tiefen Zwerchfell- und Flankenatmung, Erlernen von Sprechpausen und Atemergänzen, Stärkung des kommunikativen Aspekts, Beherrschung und Umsetzung der deutschen Standardaussprache.

Examination topics

Der intensive Unterricht beinhaltet eine praxisbezogene Einführung in die artikulatorische Phonetik der deutschen Standardaussprache, Stimmansatz- und Artikulationsübungen, Atemübungen, Mundturnen und Gesichtsgymnastik, Stimmeinsatz-Übungen, v.a. auf Vokale, Plosivlaute sowie über Klinger, Übungen zur Atem-, Stimm- und Bewegungskoordination sowie zur Phrasierung und Abspannung, Aussprachekorrektur und -modulation in der gesprochenen Rede und in gebundener Sprache mit Hilfe von Minimalpaaren und Phonemvarianten, sprechtechnische Übungen im Bereich der deutschen Standardaussprache, Erarbeitung der Standardwerke von Vera Balser-Eberle und Karoline Ehrlich.

Reading list

Pflichtlektüre (prüfungsrelevant)
Ehrlich, Karoline: Stimmbildung uns Sprecherziehung. Ein Lehr- und Übungsbuch, Wien: UTB Böhlau (2011) (UTB 3488) ISBN: 978-3-8252-3488-1 (20 Exemplare erhältlich in der Lehrbuchsammlung LBS, im Buchhandel: 1., Kuppitsch, 1., Morawa, 1., NIC)

Skriptum für den Unterricht um 8,- Euro in der ersten Einheit erhältlich

Association in the course directory

(I 1233, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32