Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100104 PS Proseminar: Modern German Literature (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 13.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 20.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 03.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 24.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 08.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 15.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 22.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 29.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 05.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 05.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Friday 12.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

Alle Formen der mündlichen Interaktion sowie physischen Anwesenheit sind für die Zeit des Home-learning in den virtuellen Raum verlagert.

Anhand ausgewählter Texte bekannter und unbekannter Autorinnen und Autoren nähern wir uns den Tag- und Nachtseiten der Jahrhundertwende unter besonderer Berücksichtigung literarischer Schöpfungen der Wiener Moderne. Konzepte alternativ-religiöser Strömungen (Theosophie, Anthroposophie, Spiritismus, Satanismus etc.) werden uns in ihren Grundzügen ebenso beschäftigen wie ästhetische Strategien im Umgang mit ideologischen Programmen. In der Beschäftigung mit dem "Okkulten" im Text fragen wir nach Entzifferungs- und Lesestrategien, die uns auch auf einer übergeordneten Ebene veranlassen zu reflektieren, was es bedeutet, in der Lektüre eines Textes nach dem verborgenen Sinn zu suchen.
Wie lesen u.a. Texte von Else Jerusalem, Bertha Eckstein-Diener, Rudolf Steiner, Mabel Collins, Franz Werfel, Arthur Schnitzler und widmen uns davon ausgehend abwechselnd theoretischen Positionen der Esoterik-Forschung.

Assessment and permitted materials

- Anwesenheit, Vorbereitung, Mitarbeit
- Referat
- Abgabe Proseminararbeit (Umfang 15 Seiten Haupttext)

Minimum requirements and assessment criteria

Alle im Bereich Leistungskontrolle genannten Teilleistungen müssen für einen positiven Abschluss des Proseminars bestanden werden.

Examination topics

Reading list

Weitere Primär- und Sekundärliteratur wird in der ersten Einheit bekanntgegeben und zum Teil über die Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Als Grundlage: Die Wiener Moderne. Literatur, Kunst und Musik zwischen 1890 und 1910. Hg. v. Gotthard Wunberg. Stuttgart: Reclam 2013.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20