Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100106 VO Lecture course: Linguistics (2011S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.03. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 16.03. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 23.03. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 30.03. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 06.04. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 13.04. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 04.05. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 11.05. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 18.05. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 25.05. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 01.06. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 08.06. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 15.06. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 22.06. 09:30 - 11:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung will Antworten geben auf Fragen nach dem Wie und Warum sprachlichen Wandels:
Hierzu soll in einem ersten Vorlesungsblock den Ursachen, Gründen und Zielen von Sprachwandelprozessen nachgegangen werden. Dabei werden einschlägige Sprachwandeltheorien vorgestellt und diskutiert.
Anhand ausgewählter Fallbeispiele (insbesondere aus dem Bereich des semantischen und grammatischen Wandels) werden in einem zweiten Vorlesungsblock allgemeine Prinzipien des Sprachwandels herausgearbeitet.

Assessment and permitted materials

schriftliche Klausur am Semesterende

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

überwiegend Direktunterricht mit starker Unterstützung wechselnder Medien

Reading list

Literaturhinweise werden zu Beginn und im Verlauf der Vorlesung gegeben.

Association in the course directory

(I 1243, I 2340, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32