Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

100107 PS Proseminar: German as Foreign and Second Language (2014S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

MO 10.03., 24.03., 07.04., 05.05., 19.05., 02.06., 23.06.2014 11.30-14.45
Ort: Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Im Rahmen der DaF-Bestätigung und für Lehramtstudierende absolvierbar - ersetzt NICHT die UE DaZ für Lehramtstudierende!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung gliedert sich in zwei Arbeitsfelder. Erstens werden die phonetischen und phonologischen Grundlagen des Deutschen erarbeitet, kontrastive Aspekte behandelt sowie die Analysekompetenz zum Erkennen von Ausspracheabweichungen auf segmentaler und suprasegmentaler Ebene trainiert. Zweitens widmet sich die Lehrveranstaltung der Aussprachedidaktik. Verschiedene didaktische Konzepte und Übungstypen für den Lern-/Lehrgegenstand Aussprache, die Analyse von Lehrwerken und Lehrmaterialien und Aspekte der Bewertung und Sprechwirkung bilden dabei die inhaltlichen Schwerpunkte.

Assessment and permitted materials

- Anwesenheit und Mitarbeit, Lektüre
- Referat und schriftliche Ausarbeitung (Themenvergabe in der ersten Einheit)
- Diskussion/Analyse einer Übungsabfolge
- Analyseaufgabe
- Stundenkonzept/Übungsblatt

Minimum requirements and assessment criteria

Das Proseminar
soll zu einer Reflexion und einer Bewusstmachung der Relevanz der Aussprache in der interkulturellen und interpersonellen Kommunikation anregen,
die Grundlagen der Phonetik und Phonologie des Deutschen sowie der kontrastiven Phonetik auf segmentaler und suprasegmentaler Ebene vermitteln,
den Umgang mit Fachliteratur, Aussprachekodifikationen und Transkriptionskonventionen schulen,
die phonetische Analysekompetenz trainieren,
einen Zugang zur Vielfalt der didaktischen Möglichkeiten für den Ausspracheunterricht bieten und
zu einem selbständigen Umgang mit dem Lernziel Aussprache im DaF- und DaZ-Unterricht anregen.

Examination topics

Lektüre und Diskussion von Fachtexten, Vortrag, Gruppenarbeiten, Analyseübungen, Diskussionen, Präsentationen.

Reading list

Dieling, Helga / Hirschfeld, Ursula (2000): Phonetik lehren und lernen. Fernstudieneinheit 21. Langenscheidt Berlin / München / Wien u.a.
Hirschfeld, Ursula (2010): Phonetik / Phonologie. In: Krumm, Hans-Jürgen u.a. (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. 1. Halbband. De Gruyter Berlin, 189-199. (HSK 35.1).
Krech, Eva-Maria / Stock, Eberhard / Hirschfeld, Ursula / Anders, Lutz Christian (2009): Deutsches Aussprachewörterbuch. Walter de Gruyter Berlin / New York.
Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben und besprochen.

Association in the course directory

(I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32