Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100116 MA Seminar Modern German Literature (2011W)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 06.10. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 13.10. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 20.10. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 27.10. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 03.11. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 10.11. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 17.11. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 24.11. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 01.12. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 01.12. 16:30 - 18:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Thursday 15.12. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 12.01. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 19.01. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 26.01. 15:30 - 16:30 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Aus dem Kontext der Religion wie der Naturwissenschaften gelöst, wird die Sinneswahrnehmung mit Baumgarten zur Grundlage der Lehre vom Schönen und mit Fichte zum Medium des eigenen Bewusstseins, um schließlich mit Mach die Relativierung des Wirklichkeitsbegriffs der Moderne zu begründen. In steter Wechselwirkung mit der Instanz der Einbildungskraft entstehen so jenseits des mimesis-Anspruchs der Klassik und dann des Realismus die Auffächerungen, Brechungen und Projektionen der Welt-Erfassung und Welt-Darstellung an der Schwelle zur Moderne.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit; Referat; schriftliche Hausarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Nach einer kurzen Einführung in die Begriffs- und Kulturgeschichte der Kategorien aisthesis, mnemosyne, phantasia sowie in die Begründung der Ästhetik und des Subjektiven Idealismus wird in Referaten und Diskussionen die Umsetzung dieser Entwicklung in der Literatur von der Romantik bis zur vorigen Jahrhundertwende in ihren Textstrategien untersucht.

Examination topics

Reading list

Textgrundlagen (Ausw./Kurztitel): Novalis, Ofterdingen, Lehrlinge zu Sais; Hoffmann, Der Sandmann, Der goldene Topf, Elixiere des Teufels, Murr/Kreisler; Hofmannsthal, Brief, Andreas; Rilke, Rodin, Neue Gedichte, Malte.
Zur Einführung: M.Schanze, Romantik-Handbuch, Stuttgart 2002; S.Vietta, Ästhetik der Moderne. Literatur und Bild, München 2001.

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32