Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100118 PS Proseminar: Linguistics (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
Fr 29.01. 16:45-20:00 Digital

Registration/Deregistration

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 09.10. 16:45 - 20:00 Digital
Friday 30.10. 16:45 - 20:00 Digital
Friday 13.11. 16:45 - 20:00 Digital
Friday 27.11. 16:45 - 20:00 Digital
Friday 18.12. 16:45 - 20:00 Digital
Friday 15.01. 16:45 - 20:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Während die Lexik auf den Wortschatz und die Bedeutung von Wörtern im Allgemeinen fokussiert, wird in der Pragmatik die Bedeutung von Wörtern und anderen sprachlichen Einheiten im jeweiligen situativen Kontext erforscht. Im Proseminar beschäftigen wir uns mit theoretischer und empirischer Forschung zu Lexik und Pragmatik aus variationslinguistischer und psycholinguistischer Perspektive. Ein besonderer Schwerpunkt sind dabei aktuelle Projektergebnisse aus dem SFB „Deutsch in Österreich. Variation – Kontakt – Perzeption“, bei dem vor allem das vertikale Spektrum erwachsener Österreicher*innen aus ländlichen Regionen (vom Dialekt bis zur Standardsprache) im Hinblick auf Lexik und Pragmatik beleuchtet wird.
Nach einer Einführung in das Thema werden Referatsthemen an die Studierenden vergeben. Ein Referat sollte jeweils zwei wissenschaftliche Zeitschriftenartikel oder Buchkapitel (auf Deutsch oder Englisch) zu dem Thema behandeln. Weitere Artikel werden im Rahmen von Hausübungen gelesen und in Moodle-Diskussionsforen sowie in der LV diskutiert.
Die Lehrveranstaltung wird als digitale Lehrveranstaltung über Moodle mit Hilfe von Webinartools und Diskussionsforen geführt.

Assessment and permitted materials

- Abgabe Proseminararbeit (Umfang 15 Seiten Haupttext)
- Aktive Mitarbeit (inkl. Hausübungen)
- Referat (mit PowerPoint-Präsentation)

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen:
- Abgabe Proseminararbeit (Umfang 15 Seiten Haupttext)
Die Note setzt sich zu 50 % aus der Proseminararbeit, zu 25 % aus der aktiven Mitarbeit und zu 25 % aus dem Referat zusammen.
Abgabedatum der Proseminararbeit: 30.04.2021

Examination topics

Die relevante Literatur für die Hausübungen und die Referate wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Reading list

Lanwer, Jens Philipp (2019). Gesprächslinguistische Aspekte der arealen Varietäten des Deutschen. In Herrgen, Joachim & Jürgen Erich Schmidt (Hrsg.). Sprache und Raum. Ein internationales Handbuch der Sprachvariation. Vol. 4: Deutsch. Unter Mitarbeit von Hanna Fischer und Brigitte Ganswindt (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. 30.4). Berlin & Boston: de Gruyter, 794-828.
Lenz, Alexandra N. (2018). The Special Research Programme „German in Austria. Variation – Contact – Perception“. Sociolinguistica 32(1). 269–277.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09