Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100122 KO Modern German Literature: (2020S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 26.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 02.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 23.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 07.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 14.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 04.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Thursday 25.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Alle Formen der mündlichen Interaktion sowie physischen Anwesenheit sind für die Zeit des Home-Learnings in den virtuellen Raum verlagert.

Lange Zeit galt es in der Literaturwissenschaft als fraglose Voraussetzung der Beschäftigung mit literarischen Texten, dass diese in Buchform gelesen wurden. Die Medialität des Bücherlesens blieb dabei meist unsichtbar, die materielle Gestalt des gedruckten Buches und die mit den physischen Eigenschaften des Gegenstandes vorgegebenen Nutzungsmöglichkeiten ebenso wie die mit dem Buch untrennbar verbundenen Gesten und Techniken wie das Umblättern, wurden kaum einmal zum Thema literaturwissenschaftlicher Analyse. Aber mit der zunehmenden Verbreitung digitalisierter Texte und digitaler Lesemedien (E-Reader, Tablets, Smartphones etc.) und des daraus resultierenden Anstiegs von Leseaktivitäten auf Bildschirmen aller Art ist es mit dieser Selbstverständlichkeit vorbei. Es gibt gut begründete Annahmen, dass eine solche Digitalisierung des literarischen Lesens zu Veränderungen im Leseverhalten und in der Leseerfahrung führe. Gegenwärtig ist zu dieser Fragestellung in unterschiedlichen Disziplinen eine intensive Forschungstätigkeit in Gange. Diese Lehrveranstaltung möchte daher aktuelle theoretische Überlegungen und konkrete empirische Studien aus diesem Forschungsfeld vorstellen und diskutieren.

Assessment and permitted materials

Achtung: Aufgrund der vorläufigen Umstellung des Lehrbetriebs auf Home-Learning wird die Leistungskontrolle entsprechend angepasst: Während der Phase ohne physische Präsenz werden via Moodle und evt. weiteren Tools spezifische Aufgaben gestellt, die online erfüllt werden müssen.

Regelmäßige Anwesenheit
Regelmäßige Lektüre der Pflichtliteratur (ca. 1 Fachaufaufsatz/Woche)
Aktive Beteiligung an Diskussionen und Gruppenarbeiten
Leitung einer Sitzung / Referat
Mündliches Prüfungsgespräch über den Stoff des Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

Neu aufgrund der Maßnahmen bzgl. des Coronavirus: Die regelmäßige und aktive Teilnahme an Online-Übungseinheiten ist eine Mindestanforderung.
Die aktive Beteiligung an Livechats, Foren und anderen E-Learning-Tools zu den LV-Zeiten gilt als Nachweis der Anwesenheit. Fehlende Mitarbeit zu den LV-Zeiten wird als Fehlstunde gewertet.

Regelmäßige Anwesenheit
Regelmäßige Lektüre der Pflichtliteratur (ca. 1 Fachaufaufsatz/Woche)
Aktive Beteiligung an Diskussionen und Gruppenarbeiten
Leitung einer Sitzung / Referat
Mündliches Prüfungsgespräch über den Stoff des Semesters

Examination topics

Reading list

Die genauen Literaturangaben sind auf der Lernplattform Moodle aufgelistet.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20