Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100140 SE-B Modern German Literature: (2020W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 13.10. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 20.10. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 27.10. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 03.11. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 10.11. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 17.11. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 24.11. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 01.12. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 15.12. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 12.01. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 19.01. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 26.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Das Bachelor-Seminar befasst sich mit Richard Wagners eigenen Bezügen zur Literatur, mit seiner Wirkung auf Künstler*innen und mit seiner politisch-ideologischen Wirkung.
Diskutiert werden Wagner Verständnis von Literatur, die literarischen Einflüsse auf seine Werke und die Rezeption Wagners in der deutschsprachigen Literatur bis heute: Themen sind die Auseinandersetzung mit Wagner in der österreichischen Literatur und Kunst der Jahrhundertwende, bei Thomas Mann, Franz Werfel, Bertolt Brecht bis hin zu Heiner Müller und Elfriede Jelinek.
Im Kontext der politischen und ideologischen Wirkung interessiert insbesondere die Wagner-Rezeption im Nationalsozialismus und die Bedeutung der Bayreuther Festspiele in diesem Zusammenhang. Themen wie Wagners Antisemitismus, Wagner und die NS-Ideologie, Wagner und Hitler stehen hier zur Debatte.
Zentral geht es im Seminar um die Erarbeitung der Bachelor-Arbeiten: in Gruppendiskussionen und Einzelpräsentationen werden diese Arbeiten gemeinsam Schritt für Schritt entwickelt.

Assessment and permitted materials

Bachelor-Arbeit (30 Seiten reiner Text), Abgabe bis spätestens 28.2.2021 in ausgedruckter Form
Lektürebericht
Exposé mit Bibliographie
Präsentation der Gliederung der Arbeit, Teilnahme an Diskussion
Mitarbeit/Diskussion im Plenum

Minimum requirements and assessment criteria

Exposé mit Bibliographie
Präsentation der Gliederung der Arbeit
Bachelor-Arbeit (30 Seiten reiner Text), Abgabe bis spätestens 28.2.2021

Examination topics

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Reading list

- Prignitz, Stefan: Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk 1833-2013. 2 Bde. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019.
- Lütteken, Laurenz (Hg.): Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter 2012.
- Jacobs, Rüdiger (Hg.): Neue Text-Ausgabe Richard Wagner. 12. Bde. Halle: Projekte-Verlag Cornelius / A. Dielmann 2013.
- Prignitz, Steffen: Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk 1833-2013. 2. Bde. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019.
Wagner, Nike (Hg.): Über Wagner. Eine Anthologie. Stuttgart: Reclam 1995.

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09