Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100146 EU Textproduktion und Rhetorik (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
Tu 19.01. 16:45-18:15 Digital

Registration/Deregistration

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 13.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 20.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 27.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 03.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 10.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 17.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 24.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 01.12. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 15.12. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 12.01. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 26.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die EU Textproduktion und Rhetorik vermittelt Grundlagenwissen zur Rhetorik, Poetik und Gattungstheorie. Über die historische Entwicklung der philologischen Gegenstandsbereiche hinaus soll ihre Bedeutung in der Gegenwart diskutiert werden. Neben den Voraussetzungen der Rhetorik in der Antike werden auch ihre demagogischen Ausprägungen in der neueren Zeit betrachtet, neben den Grundlagen der Poetik auch gegenwärtige Formen dichterischer Selbstreflexion bei Preisverleihungsreden etwa. Der Kurs soll die Studierenden vor allem auch zur korrekten Benennung, Interpretation und Anwendung sprachlicher Phänomene im Kontext der Rhetorik und Poetik befähigen.

Das im Zuge der Übung angeeignete theoretische Wissen soll auch praktisch zur Anwendung gebracht werden: Zum einen wird im Kontext des Kurses das Vorbereiten und Halten einer Rede erprobt, zum anderen sollen unterschiedliche Textsorten (darunter literarische, essayistische, journalistische und wissenschaftliche) durch eigenes Schreiben erarbeitet werden.

Um Planungssicherheit zu haben, wird der Kurs digital, jeweils zu der angegebenen Uhrzeit über ein Webinar-Tool abgehalten.

Assessment and permitted materials

Vorausgesetzt wird die regelmäßige Anwesenheit bei den Einheiten (erlaubt sind max. 3 Fehlstunden) sowie die aktive Teilnahme an den Diskussionen und die Lektüre der Pflichtliteratur zur Vorbereitung auf die Einheiten.

Die Gesamtnote ergibt sich aus insgesamt 5 Teilleistungen.
(1) Abgabe von mindestens 3 Lektüreprotokollen für die Pflichtliteratur (insgesamt 7 Texte).
(2) Das Vorbereiten und Vortragen einer Rede.
(3) Das Verfassen literarischer, essayistischer, journalistischer sowie wissenschaftlicher Texte, die am Ende des Semesters in einem Schreibportfolio gesammelt abzugeben sind.
(4) Eine schriftliche Zwischenprüfung (rhetorische Figuren und Tropen).
(5) Eine schriftliche Abschlussprüfung über die behandelten Gegenstandsbereiche (Rhetorik, Poetik und Gattungslehre).

Die Zwischen- und Abschlussprüfung werden als „Digitale schriftliche Prüfung mit offenen Fragen“ direkt über Moodle durchgeführt. Genaue Informationen erhalten Sie rechtzeitig.

Minimum requirements and assessment criteria

Die im Seminar zu erreichenden 100 Punkte verteilen sich auf die Teilleistungen folgendermaßen:

1) Lektüreprotokoll: 15 Punkte.
2) Rede: 25 Punkte.
3) Schreibportfolio: 40 Punkte.
4) Zwischentest: 10 Punkte.
5) Abschlusstest: 10 Punkte.

Examination topics

Der Inhalt der Lehrveranstaltung

Reading list

Die im Seminar besprochenen Texte sowie die Arbeitsmaterialien werden über Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

Last modified: Tu 06.10.2020 10:09