Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100150 EU Einführung in die Literaturwissenschaft (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
Tu 19.01. 08:00-09:30 Digital

Registration/Deregistration

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 13.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 20.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 27.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 03.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 10.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 17.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 24.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 01.12. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 15.12. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 12.01. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 26.01. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist das erlernen grundlegender Methoden und Verfahren der wissenschaftlichen Recherche und der literaturwissenschaftlichen Textanalyse und Textproduktion.
Neben elementaren Begrifflichkeiten der Erzähl-, Dramen- und Lyriktheorie sollen auch Basiswissen der Editionsphilologie und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt werden. Zentral dabei ist, die neuen Kenntnisse praktisch anzuwenden und in eigenen Analysen und ersten wissenschaftlichen Texten zu erproben. Exemplarisch beschäftigen wir uns hierfür mit ausgewählten Texten von Ingeborg Bachmann und beziehen mit Bertolt Brecht einen für die Autorin und Zeit wichtigen ‚Stückeschreiber‘ mit ein.

Spezifikation der Lernziele:
• methodische und begriffliche Grundlagen zur Benennung, Beschreibung und Analyse literarischer Texte (Lyrik, Dramatik, Erzählliteratur) kennen, wiedergeben und anwenden können
• literarische Texte lesen, reflektieren und unter Bezugnahme auf literaturwissenschaftliche Kategorien beschreiben und analysieren können
• Techniken des literaturwissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens (u.a. Recherche, Bibliographie, Zitation, Vermeidung Plagiat) umsetzen können
• ausgewählte Grundlagen der Editionswissenschaft kennen
• Auswahl des literarischen Werkes Ingeborg Bachmanns und Auszüge des dazugehörigen Forschungsfeldes kennen
Methoden:
- Open Space: Arbeit in Kleingruppen, Diskussion im Plenum
- Inputs
- exemplarische Analysen erzählerischer, dramatischer und lyrischer Texte
- Lektüre und Diskussion unterschiedlicher Positionen der Bachmann-Forschung
- kleine Hausübungen, teilweise mit peer-feedback

Assessment and permitted materials

- regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit (Gruppenarbeit, Diskussion)
- Vor- und Nachbereitung der Lektüren, Erledigung kleinerer Hausübungen (inkl. peer-feedback)
- Exposé mit allen Teilaufgaben (Abgabetermin spätestens 15.12.2020)
- Abschlusstest (in der letzten Einheit, als digitale schriftliche Prüfung)
(Abgaben können mit Turnitin auf Plagiate geprüft werden.)

Minimum requirements and assessment criteria

- aktive Mitarbeit (max. drei Fehleinheiten)
- Erledigung aller Hausübungen
- Exposé (40% der Gesamtnote; Exposé muss positiv beurteilt werden, d.h. 24 von 40 erreichbaren Punkten)
- Abschlusstest (60% der Gesamtnote; Abschlusstest muss positiv beurteilt werden, d.h. 36 von 60 erreichbaren Punkten) als digitale schriftliche Prüfung mit einem Prüfungsbogen zum Download über Moodle
Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Ab 60 Punkten ist die Gesamtnote positiv. Die Aufschlüsselung der Noten nach Punkten wird ab Beginn der LV auf Moodle einsehbar sein.

Examination topics

Lehrveranstaltungsinhalte und besprochene Literatur

Reading list

Primärliteratur:
- Bachmann, Ingeborg: Das dreißigste Jahr. Hrsg. von Christine Koschel, Inge von Weidenbaum und Clemens Müller. München: R. Piper & Co. Verlag 1978 (= Ingeborg Bachmann: Werke. Bd. 2).
- Ingeborg Bachmann: Die gestundete Zeit. Hrsg. von Christine Koschel, Inge von Weidenbaum und Clemens Müller. München: R. Piper & Co. Verlag 1978 (= Ingeborg Bachmann: Werke. Bd. 1).
- Bertolt Brecht: Der gute Mensch von Sezuan. Text und Kommentar. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2017 (= Suhrkamp BasisBibliothek Band 25).
Auswahl Sekundärliteratur (zur Anschaffung empfohlen):
- Martinez, Matias und Michael Scheffel: Einführung in die Erzähltheorie. 11., überarb. und aktual. Aufl. München: C. H. Beck 2019.
- Schößler, Franziska: Einführung in die Dramenanalyse. 2., aktual. und überarb. Aufl. Stuttgart: Metzler 2017.
- Felsner, Kristin, Holger Helbig und Therese Manz: Arbeitsbuch Lyrik. 2., aktual. Aufl. Berlin: Akademie Verlag 2012.
(Sekundärliteratur wird auf Moodle bereitgestellt.)

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09