Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100152 EU Einführung in die Literaturwissenschaft (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.10. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 14.10. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 21.10. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 28.10. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 04.11. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 11.11. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 18.11. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 25.11. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 02.12. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 09.12. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 16.12. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 13.01. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 20.01. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 27.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die Einführungsübung (EU) vermittelt die Grundlagen der Erzähl-, Dramen- und Lyriktheorie und dient deren praktischer Anwendung. Am Beispiel ausgewählter Texte aus der Zeit der Jahrhundertwende – Thomas Manns Novelle ,Der Tod in Venedig' (1912), Frank Wedekinds Drama ,Frühlings Erwachen' (1891) sowie Gedichten von Christian Morgenstern, Max Dauthendey, Hugo von Hofmannsthal, u. a. – üben wir die Verfahren und Kategorien der literaturwissenschaftlichen Textanalyse ein und versuchen dabei, die so einfache wie schwierige Frage zu beantworten: Was ist und macht Klima in der Literatur um 1900? (D. h. wie wird es dargestellt? Mit welchen sprachlichen Mitteln? Welche Funktion nimmt es in den Texten ein? Lassen sich gattungsspezifische Unterschiede feststellen?) Neben diesem textanalytischen Schwerpunkt konzentriert sich der Kurs auf den Erwerb und die Einübung fachspezifischer Schlüsselqualifikationen wissenschaftlichen Arbeitens (Recherche, Bibliographieren, Zitieren etc.), die durch Grundkenntnisse der Editionsphilologie ergänzt werden.

Assessment and permitted materials

- regelmäßige und aktive Teilnahme (max. drei Fehleinheiten)
- selbständige Vorbereitung auf die Sitzungen und Lektüre der Pflichtliteratur
- Erledigung kleinerer (schriftlicher) Aufgaben während des Semesters
- Erarbeitung eines Exposés (Abgabe: 23.12.2020)
- Abschlusstest (Online-Test; anwendungsorientierte Fragen)

Minimum requirements and assessment criteria

Für den positiven Abschluss der Übung müssen alle im Bereich ,Leistungskontrolle’ genannten Leistungen erbracht werden. Die Endnote setzt sich aus den Noten des Exposés (in Endfassung) und des Abschlusstests zusammen, die beide bestanden werden müssen (Gewichtung 40:60). Die Beurteilungskriterien und der -maßstab werden in der 1. Sitzung für alle Teilleistungen näher erläutert.

Examination topics

Grundkenntnisse des literaturwissenschaftlichen Arbeitens, der Editionswissenschaft sowie der Dramen-, Epik- und Lyriktheorie; Anwendungskompetenz (Dramen-, Epik-, Lyrikanalyse) samt zugehörigem Begriffsinventar; besprochene Literatur

Reading list

Primär- und Sekundärliteratur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt. Ausnahme: Frank Wedekinds Frühlings Erwachen (1891), bitte die Reclam-Ausgabe besorgen!

Grundlagen (empfohlen, aber nicht verpflichtend):
*Felsner, Kristin/Helbig, Holger/Manz, Therese: Arbeitsbuch Lyrik, Berlin: Akademie Verlag 2012.
Martinez, Matias/Scheffel, Michael: Einführung in die Erzähltheorie, München: C. H. Beck 2019.
*Moennighoff, Burkhard/Meyer-Krentler, Eckhardt: Arbeitstechniken Literaturwissenschaft, Paderborn: Fink 2019.
*Schößler, Franziska: Einführung in die Dramenanalyse, Stuttgart: Metzler 2017.
(*Online-Zugriff über UBW)

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09