Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100153 EU EU Textproduktion und Rhetorik (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 04.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 11.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 18.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 25.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 01.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 08.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Wednesday 08.05. 18:30 - 21:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 13.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 20.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 27.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 03.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 17.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 24.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist, Überblickswissen sowie grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Rhetorik, Poetik und Gattungslehre zu erlangen. Neben einer historisch-kontextualisierenden und systematischen Einführung stehen insbesondere praktische Anwendungen und Schreibaufgaben im Mittelpunkt.
Die Einarbeitung in die theoretischen Grundlagen der rhetorischen Textanalyse soll dabei nicht nur dazu anleiten, rhetorische Figuren oder Argumentationsstrategien zu erkennen und zu interpretieren, sondern auch zur Reflexion und Erweiterung der eigenen Ausdrucksfähigkeit und des Argumentationsvermögens beitragen.
Sensibilität und Problembewusstsein in Bezug auf (vor allem literarische) Texte sollen unter den Gesichtspunkten von Rhetorik, Poetik und Gattungslehre gefördert werden, um einen selbständigen, reflektierten und kritischen Umgang mit literarischen Texten zu ermöglichen.

Assessment and permitted materials

Zwischenprüfung und Abschlussprüfung, Rede, Textportfolio, Mitarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Gesamtnote setzt sich zusammen aus:

Grundvoraussetzungen:
- Regelmäßige Anwesenheit (max. drei Fehleinheiten)
- Vorbereitung auf die Sitzungen, sorgfältige Lektüre der Pflichtliteratur
- Teilnahme an Diskussionen und Übungen

Beurteilt werden:
- Verfassen und Vortrag einer Rede (20%)
- Erfüllen der schriftlichen Aufgaben (Textportfolio) (30%)
- Zwischenprüfung und Abschlussprüfung (je 25%)

Examination topics

Überblicks- und Grundlagenwissen aus Rhetorik, Poetik und Gattungslehre.

Reading list

Wird zu Beginn bzw. während der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Association in the course directory

(I 1113)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: We 03.07.2019 08:07