Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100156 SE Medieval and Early German Literature: (2017S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 14.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 21.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 28.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 04.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 25.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 02.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 09.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 16.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 23.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 30.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 13.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 20.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Tuesday 27.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Im Seminar soll das Kozept der 'Intersektionalität' historisch hergeleitet und methodisch erarbeitet werden. Dieses Konzept soll dann für die Analyse ausgewählter mittelhochdeutscher Texte erprobt werden.

Assessment and permitted materials

Teilnahme an ExpertInnengruppe und schriftliche Hausarbeit (ca. 20 Seiten)

Minimum requirements and assessment criteria

Praktische Umsetzung des Konzepts 'Intersektionaltät' für die Analyse von Texten des Mittelalters.

Examination topics

Analyse eines ausgeählten Textes des Mittelalters.

Reading list

Literatur wird auf moodle bereitgestellt

Association in the course directory

(I 2160, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32