Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100156 SE-B BA-SE Ältere deutsche Literatur (2019S)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 14.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 21.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 28.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 04.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 11.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 02.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 09.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 16.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 23.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 23.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Thursday 06.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 13.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 27.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel des Seminars ist es, unterschiedliche utopistische und religiöse Strömungen des 16. Jahrhunderts kennenzulernen. Insbesondere die literarisch-sprachliche Gestaltung der zahlreichen, im Umfeld der Reformation entstandenen Schriften gibt Anlass, sie aus germanistischer Perspektive als wichtigen Entwicklungsschritt zu verstehen.
Die Lehrveranstaltung basiert auf unterschiedlichsten Methoden, im Vordergrund steht aber in jedem Fall die intensive Diskussion der besprochenen Texte.

Assessment and permitted materials

Sitzungsleitung als Diskussionsleitung (kein Referat)
regelmäßige aktive Teilnahme an den Sitzungen (prüfungsimmanente Lehrveranstaltung)
Bachelorarbeit (30 Seiten Text)

Minimum requirements and assessment criteria

Alle im Bereich Leistungskonrolle genannten Teilleistungen müssen für einen positiven Abschluss des Seminars bestanden werden.

Examination topics

siehe Literatur!

Reading list

Die Literatur wird in einem Reader bereitgestellt.
Weitere Texte werden zu Beginn des Semesters in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32