Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100158 PS Neuere dt. Lit.: E. T. A. Hoffmann. Romane, Erzählungen und Märchen (2008S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 07.03. 16:30 - 18:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Friday 04.04. 16:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Saturday 05.04. 10:00 - 13:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Friday 18.04. 16:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Saturday 19.04. 10:00 - 13:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Friday 27.06. 16:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Saturday 28.06. 10:00 - 13:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung will einen Überblick über das facettenreiche Werk E.T.A. Hoffmanns (1776-1822) geben und anhand ausgewählter Texte verschiedene ¿ in der Hoffmann-Philologie relevante ¿ literatur- und kulturwissenschaftliche Themenkomplexe erarbeiten. Dabei soll Hoffmanns literarisches Werk nicht als eine in sich abgeschlossene und homogene Einheit verstanden, sondern seine literarischen Versuche von diskursiven Vernetzungen beleuchtet werden. Im Zentrum stehen dabei Fragen nach Wechselverhältnissen zwischen Hoffmanns literarischen Prosatexten und seinen musik- und theatertheoretischen Abhandlungen, seinem wenig beachteten zeichnerischen Oeuvre sowie seiner intensiven Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Naturwissenschaft. Die Lehrveranstaltung wird sich mit diesen Themenkomplexen auseinander setzen und zwar anhand der Lektüre repräsentativer Erzählungen, Märchen und Romane. Gerade sie sind für diese Fragestellung besonders geeignet, da sie in jeweils spezifischer Form zeitgenössische Wissensordnungen zu verarbeiten versuchen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Diskursanalyse, Mediengeschichte, Intermedialität

LV-Anforderungen:
Mitarbeit, Referat und schriftliche PS-Arbeit

Reading list

Folgende Werke werden im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung stehen und sollen verbindlich gelesen werden: Der Goldene Topf. Ein Märchen aus der neuen Zeit (1814), Der Sandmann (1816), Lebens-Ansichten des Katers Murr nebst fragmentarischer Biographie des Kapellmeisters Johannes Kreisler in zufälligen Makulaturblättern (1819/22), Prinzessin Brambilla. Ein Capriccio nach Jakob Callot von E.T.A. Hoffmann. Mit 8 Kupfern nach Callotschen Originalblättern (1821), Meister Floh. Ein Märchen in sieben Abenteuern zweier Freunde (1822)- (alle bei Reclam erhältlich).
Zur Einführung wird empfohlen: Brigitte Feldges und Ulrich Stadler: E.T.A.
Hoffmann. Epoche - Werk - Wirkung. München: Beck 1986 sowie Hartmut
Steinecke: Die Kunst der Fantasie. E.T.A. Hoffmanns Leben und Werk.
Frankfurt/Main: Insel 2004. Und ferner die jeweiligen Kommentare der Ausgabe im Deutschen Klassiker Verlag E.T.A. Hoffmann: Sämtliche Werke in sechs Bänden. Hg. v. Hartmut Steinecke und Wulf Segebrecht.
Frankfurt/Main: DKV 1985-2004.

Association in the course directory

I 1231

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32