Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100158 SE Modern German Literature (2021S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 15.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 22.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 12.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 19.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 26.04. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 03.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 10.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 17.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 31.05. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 07.06. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 14.06. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 21.06. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 28.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 28.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

In diesem Seminar sollen Texte von Friedrich Schiller analysiert werden. Sie werden einiges über Schiller und den Literarturbetrieb seiner Zeit lernen.
Das Seminar ist lese-intensiv. Etliche der behandelten Texte sind Pflichtlektüre für alle Teilnehmer. Falls Ihnen mehr als 700 Seiten Lektüre – oder die Lektüre von Texten in gebundener Sprache – psychisches Unwohl bereiten, sollten Sie sich lieber nicht für dieses Seminar anmelden.

Das Text-Corpus wird voraussichtlich umfassen:
Die Räuber
Die Verschwörung des Fiesco zu Genua
Kabale und Liebe
Don Karlos
Wallenstein
Maria Stuart
Die Jungfrau von Orleans
Die Braut von Messina
Wilhelm Tell
Der Verbrecher aus verlorener Ehre
Der Geisterseher
Gedichte (v.a. Die Götter Griechenlands, Der Spaziergang)
Balladen
Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken.
Über die ästhetische Erziehung des Menschen
Über naive und sentimentalische Dichtung

Für einen positiven Abschluss müssen Sie in den Sitzungen physisch und geistig präsent sein (ich akzeptiere maximal drei Fehlstunden) und am Ende eine schriftliche Arbeit von 25 Seiten verfassen. Das Seminar selbst wird als Gesprächsrunde gehalten, in der fortlaufend über Fortschritte und Schwierigkeiten bei der Arbeit berichtet und reflektiert wird.
In einem Schluss-Block werden die Arbeiten vorgestellt und diskutiert. Ergo: Abgabetermin einer Erstversion bereits am 21. Juni.

Assessment and permitted materials

Obligatorisch ist die physische und mentale Präsenz in den Seminarsitzungen, insbesondere beim Schlussblock. Außerdem eine schriftliche Seminar-Arbeit im Umfang von 25 Seiten.

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Umfang der Abschlussarbeiten: Seminararbeiten 25 Seiten Haupttext

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Fr 28.05.2021 13:48