Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100160 SE Modern German Literature (2017W)

(18.Jhd bis Gegenwart)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Integriert in das Seminar findet am 30. 11. und 1.12. eine Konferenz zum Thema "Augenblicksaufzeichnung - Momentaufnahme" statt. Ort: IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien, Reichsratsstraße 17. Die Teilnahme ist Teil des Seminars, einige Seminartermine werden zum Ausgleich geblockt.

Tuesday 03.10. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 10.10. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 17.10. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 24.10. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 31.10. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 07.11. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 14.11. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 21.11. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 28.11. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 05.12. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 12.12. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 09.01. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 16.01. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 23.01. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 30.01. 15:00 - 16:30 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Schnell getaktete Äußerungsformen der Augenblicksaufzeichnung und Momentaufnahme haben sich mittlerweile als dominantes Muster der öffentlichen Kommunikation etabliert. Das Seminar interessiert sich für die historischen Diskursspuren dieses gegenwärtig zu beobachtendes Phänomens und für das literarische Interventionspotential äußerst beweglichen kleinen Formen.
Es widmet sich mit dem ästhetischen Diskurs über den 'fruchtbaren Augenblick' und 'prägnanten Moment' im 18. Jahrhundert und u.a. Goethes Aufsatz 'Über Laokoon', wo die Darstellung des Moments mit dem Flüchtigen und Vorübergehenden verbunden ist. Und es eröffnet eine Perspektive auf die Geschichte von Mediensprüngen über die mit extrem verkürzten Belichtungszeiten arbeitende 'Momentphotographie' im 19. Jahrhundert zur Schreibweise von kleinen und 'minderen' Formen, die Roland Barthes zufolge immer im Streit mit mit der großen Form gelegen haben.
Die Frage wird schließlich sein, wie sich die Reflexion über das Flüchtige und Vorübergehende und das ästhetische Engagement für die kleine Form zu dem verhält, was heute unter 'Tyrannei des Moments' verstanden wird, in der Augenblicke verfehlt werden und wo sich die Augenblicksaufzeichnungen gerade mal für einen Moment im Fluss der Ereignisse halten können.

Assessment and permitted materials

In dem SE Masterseminar erwerben die Studierenden die Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Neueren deutschen Literatur. Dabei werden sie in aktuelle Diskussionsfelder der wissenschaftlichen Debatte eingeführt.
Anforderungen sind: aktive mündliche Mitarbeit, Impulsbeitrag und Moderation eines der Seminarthemen, Besuch der Konferenz und schriftliche Seminararbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige aktive Teilnahme, Entwicklung und Erarbeitung eines Forschungsinteresses am Seminarthema. Anfertigung einer verpflichtend vorgeschriebenen schriftlichen Arbeit.

Examination topics

Der Prüfungsstoff ergibt sich aus den im Seminar gelesenen und bearbeiteten Texten.

Reading list

Die für alle verbindliche Basisliteratur wird nach Möglichkeit auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32