Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100163 SE-B Bachelor Seminar: Modern German Literature (2010W)

11.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.10. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 13.10. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 20.10. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 27.10. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 03.11. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 10.11. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 17.11. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 24.11. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 01.12. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 15.12. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 12.01. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 19.01. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 26.01. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Wieviel an spezifischer 'Kultur' steckt in literarischen Texten und welche konkreten Probleme haben Übersetzungen dabei zu lösen? Wie sollen Übersetzungen überhaupt mit diesem Problem umgehen: soll der Text in der Übersetzung 'fremd' oder 'einheimisch' sein bzw. werden? Schließlich ist in der aktuellen kulturwissenschaftlichen Theoriebildung von einem 'translational turn' die Rede, wobei kulturelle Transferprozesse ganz allgemein als Übersetzungsphänomene gefasst werden.
Begriffspaare wie fremd vs. einheimisch, Original, Kopie und Transfer, Fremd-, Zweit- und Muttersprache, die in der Rede vom Übersetzen eine gewichtige Rolle spielen, zeigen, wie eng das Problem des Übersetzens mit gesellschaftlichen Fragen und mit der Konstitution moderner Staatlichkeit zusammenhängt.
Neben der Diskussion theoretischer Ansätze wird die LV deshalb historische Fallbeispiele im Kontext untersuchen (Konstruktionen des Nationalen seit dem 18. Jahrhundert, kulturelle vs. politische Identitäten u.a.m.).

Assessment and permitted materials

Bedingungen erfolgreicher Teilnahme: Mitarbeit, mündliche Präsentation, schriftliche Bachelorarbeit im Umfang von ca. 30 Seiten (lt. Studienplan).
Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Doris Bachmann-Medick: Translational Turn. In: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek ³2009 (= rowohlts enzyklopädie 55675), S. 238-283; Lawrence Venuti (ed.): The Translation Studies Reader. New York, London: Routledge ²2004; Umberto Eco: Quasi dasselbe mit anderen Worten. Über das Übersetzen. Aus d. Ital. v. Burkhart Kroeber. München: Hanser 2006, S. 190-231.

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32