Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100170 KO History of German Language: Language change in Austria (2021W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 21 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung: Blockveranstaltung!
Möglicherweise findet die LV größtenteils online statt. Weitere Information erhalten Sie zeitgerecht.

Friday 08.10. 16:45 - 20:00 Digital
Saturday 09.10. 09:45 - 14:45 Digital
Friday 26.11. 16:45 - 20:00 Digital
Saturday 27.11. 09:45 - 14:45 Digital
Friday 21.01. 16:45 - 20:00 Digital
Saturday 22.01. 09:45 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Was haben Essen und Reden eigentlich gemeinsam? Sehr viel, denn das Reden beim Essen stellt in unserer Kommunikationskultur einen wichtigen Aspekt des geselligen Miteinanders dar. Aus Sicht der Sprachgeschichte wurde oft betont, dass Essen und Kommunizieren gleichermaßen der kulturellen Überformung und der sozialen Disziplinierung unterworfen sind (vgl. Linke 2011). Diese lassen sich beispielsweise anhand von Tischgebeten, Trinksprüchen, formelhaften Ausdrücken zur Eröffnung oder zum Abschuss einer Mahlzeit und anderen kommunikativen Praktiken rekonstruieren.
Dem Thema „Tischkultur und Kommunikationskultur“ nähern wir uns im Rahmen des sprachgeschichtlichen Konversatoriums aus verschiedenen Perspektiven – durch die Lektüre der einschlägigen Forschungsliteratur, durch Kennenlernen historischer Textsorten, die Essen und Reden fokussieren, sowie durch lexikalisch-historische Gebrauchsanalysen ausgewählter Lexeme der Tischkultur bzw. Untersuchung ihrer kommunikationsgeschichtlichen Signifikanz.
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die TeinehmerInnen zunächst mit den möglichen Herangehensweisen an die Thematik vertraut zu machen. Im nächsten Schritt sollen eigenständige Mini-Projekte in Gruppen geplant und realisiert werden, die am Ende des KO vorgestellt und diskutiert werden.

Assessment and permitted materials

Die Leistungsfeststellung erfolgt über mehrere, auch während des Semesters zu erbringende Leistungen. Dazu gehören:
- Aktive Teilnahme
- Übungen anhand kleiner "Projekte"
- Präsentation in kleiner Gruppe inkl. Folien und Handout
- Diskussionsbeiträge
- Prüfungsgespräch am Ende des Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig, auch bei Online-Sitzungen (max. 3 entschuldigte Fehleinheiten).

Achtung: LV findet vermutlich ausschließlich online statt (weitere Information erhalten Sie zeitgerecht).

Examination topics

- Inhalte der LV-Einheiten
- Sitzungslektüre

Reading list

Die für das Konversatorium relevante Literatur wird in der ersten Einheit bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: We 06.10.2021 14:48