Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100173 UE Exercise Course: editorial philology (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Zeit: Dienstag, 16:45-18:15, Beginn 6.10.2020
Ort (!): Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek, 1010 Wien, Johannesgasse 6, 4. Stock, Seminarraum. Achtung: Novembertermine finden ausschließlich digital statt (siehe Email-Aussendung).


Information

Aims, contents and method of the course

Am Beispiel laufender und abgeschlossener Editionsprojekte am Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek sowie anhand von bislang noch unpublizierten Materialien aus dessen Beständen werden Kenntnisse zur Theorie und Praxis von (digitalen) Editionen vermittelt. Praktische Übungen zur Kommentierung von Briefen und autobiografischen Textsorten, zur digitalen Auszeichnung von Texten mithilfe des Editionsstandards TEI, zur Entstehungsgeschichte von Gedichten stehen ebenso auf dem Programm wie die Präsentation von Editionsplattformen und die Diskussion von Texten zur Editionsphilologie. Ziel der LV ist es, am Beispiel vor allem digitaler Editionen einen Einblick in Möglichkeiten und Grenzen der Digital Humanities zu vermitteln.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit / Mitarbeit: Abhängig von der Zahl der Anmeldungen kann es eine Gruppenteilung bzw. einen Wechsel von Präsenzunterricht und digitaler Lehre (Arbeitsaufgaben) geben. Bitte Mailaussendung nach Anmeldeschluss beachten! Bei digitaler Lehre Abgabe von Übungsaufgaben. Bewertung der schriftlichen Arbeiten (s.u.)

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit und regelmäßige Mitarbeit, Abgabe der Übungsaufgaben vor allem bei digitaler Lehre, Verfassen eines Stundenprotokolls zu einer frei gewählten Einheit, Verfassen einer Arbeit zu einem Thema der Übung.

Examination topics

Themen der Übung zur Editionsphilologie; Kapitel aus angeführter Literatur (s.u.); weiterführende Literatur und Übungsaufgaben (Transkriptionen, Übungen zur Textgenese, Erstellen von Kommentaren zu verschiedenen Textsorten) werden als Kopie oder Scan zur Verfügung gestellt.

Reading list

Bodo Plachta: Editionswissenschaft. 3. erg. u. akt. Auflage. Reclam: Stuttgart 2013 (UB 17603)
Bodo Plachta: Editionswissenschaft. Handbuch zu Geschichte, Methode und Praxis der neugermanistischen Edition. Anton Hiersemann Verlag: Stuttgart 2020 (Euro 50, 30.- Kauf auf freiwilliger Basis)
Digital Humanities. Eine Einführung. Hg. v. Fotis Jannidis, Hubertus Kohle u. Malte Rehbein. J.B.Metzler: Stuttgart 2017 (Euro 30,79.-; als E-Book: 22,99.-; Kauf auf freiwilliger Basis)
Bitte Jahreskarte der ÖNB-Museen besorgen, erhältlich im Internet sowie an den Servicedesks im Literaturmuseum, am Heldenplatz, am Josefsplatz und im Palais Mollard, Preis Jahreskarte: Euro 34.-
Die Jahreskarte berechtigt zum Besuch aller Museen der ÖNB. Führungen zu einzelnen Objekten und Themenkapiteln in den Ausstellungen des Literaturmuseums sind im WS Teil der Übung.

Association in the course directory

Last modified: Mo 02.11.2020 14:08