Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100174 SE Modern German Literature (2017S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 07.03. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 14.03. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 21.03. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 28.03. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 04.04. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 25.04. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 02.05. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 09.05. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 16.05. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 23.05. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 30.05. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 13.06. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 20.06. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 27.06. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Kein anderer deutschsprachiger Dramatiker um die Mitte des 19. Jahrhunderts kann so eine beständige, weltweite und auch heute noch provozierende Wirkung für sich verzeichnen wie Richard Wagner. Grund genug, sich einmal genauer mit seinen Texten auseinanderzusetzen - ihren Stoffen, ihrer Motivik, ihrer Machart, ihrem ideologischen Gehalt, ihren intertextuellen Bezügen und ihrer Rezeption. Musikalische Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig, wohl aber wird die Vertrautheit mit folgenden Texten vorausgesetzt: "Der fliegende Holländer", "Tannhäuser", "Lohengrin", "Die Walküre", "Tristan und Isolde", "Die Meistersinger von Nürnberg", "Parsifal" (alle in Reclam-Ausgaben erhältlich)..

Assessment and permitted materials

Die Leistungsbeurteilung setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Anwesenheit, Mitarbeit, Diskussion.

Minimum requirements and assessment criteria

Voraussetzung für einen positiven Abschluss ist eine kooperative und konstruktive Beteiligung an der Lehrveranstaltung sowie eine nicht nur inhaltlich, sondern auch in der Ausarbeitung genaue und gewissenhafte Verfertigung der Seminararbeit.

Examination topics

Einen Zeitplan samt einer Bibliographie zum Download gibt es ab Anfang März unter folgender Internet-Adresse: https://homepage.univie.ac.at/m.neubauer - von dort weiter zu "Richard Wagner".

Reading list


Association in the course directory

(I 2260, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32