Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100177 UE Exercise course: Grammar (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 06.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 20.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 27.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 03.04. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 24.04. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 08.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 15.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 22.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 29.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 12.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 19.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Monday 26.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Solides Grundwissen über grammatische Eigenschaften (Morphologie, Syntax) des Deutschen und deren Einordnung in einen sprachwissenschaftlichen Kontext.
Themen u.a.: Verbalsyntax: Valenz, Aktionsarten, Tempus und Modus.
Nominalsyntax: Artikelgebrauch und -Funktionen, Prädikativa
Satzsyntax: Verbzweit- und Verbletztsätze (topologisches Modell und generative Analyse), Passiv, Stellungsvarianten im Mittelfeld,...

Frontalvortrag, gelegentliche Gruppenübungen, vorbereitende Hausübungen.

Assessment and permitted materials

Hausübungen, Mitarbeit, Gruppendiskussionen, schriftliche Abschlussprüfung im Rahmen der letzten regulären Einheit.

Minimum requirements and assessment criteria

Lehrziel ist eine vertiefende Kenntnis des sprachwissenschaftlichen Vokabulars zur Beschreibung und Analyse von grammatikalischen Aspekten des Deutschen; die Fähigkeit, sprachwissenschaftliche Diagnostika auf Beispiele anzuwenden; grammatische und grammatiktheoretische Zweifelsfälle.

Für das positive Absolvieren der Lehrveranstaltung müssen über alle Teilleistungen summiert >50% der Punkte erreicht werden. Die Hälfte der Gesamtpunkte entfällt dabei auf die Abschlussprüfung in der letzten Einheit.

Examination topics

Der Inhalt der Lehrveranstaltung.

Reading list

Meibauer, Jörg et al., 2015[3]: Einführung in die germanistische Linguistik. Stuttgart: Metzler.
Pittner, Karin & Berman, Judith, 2015[6]: Deutsche Syntax. Auflage. Tübingen: Narr.
(Die Verwendung älterer Auflagen ist möglich)

Weitere Literatur zu einzelnen Themen wird in der LV bekanntgegeben.

Association in the course directory

(I 1118)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32