Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100178 FS Research Seminar: Medieval and Early German Literature (2011W)

12.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 05.10. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 12.10. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 19.10. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 09.11. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 16.11. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 23.11. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 30.11. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 07.12. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 14.12. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 11.01. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 18.01. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 25.01. 08:30 - 10:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Der Sankt Galler Mönch Notker (ca. 950-1022) verfasste als Leiter der Klosterschule eine Psalterbearbeitung, in der er alle 150 Psalmen Vers für Vers ins Althochdeutsche überträgt und in einer lateinisch-althochdeutschen Mischsprache kurz kommentiert. Dieses umfangreichste Werk in althochdeutscher Sprache taucht im universitären Lehrbetrieb nur selten auf, obwohl die einzige erhaltene vollständige Handschrift schon Spuren mittelhochdeutscher Merkmale zeigt und damit den Einstieg ins Althochdeutsche erleichtert (Vorkenntnisse des Ahd. werden nicht erwartet). Wir wollen versuchen, durch die Gestaltung einer "Studienauswahl" mit Übersetzung, Kommentar und Glossar ein Werk konsumierbarer zu machen, dessen Auslegung des biblischen Textes uns sehr fremd anmuten wird, weil sie sich vom heutigen Gebrauch des Psaltertextes als Lektüre privater Andacht deutlich unterscheidet.

Assessment and permitted materials

Hausarbeit (Edition eines Psalmes)

Minimum requirements and assessment criteria

Kompetenzvermittlung in zentralen philologischen Tätigkeiten: Edition, Kommentar, Wörterbuch verfassen

Examination topics

Gemeinsame Lektüre von ausgewählten Psalmen, Entwurf und Vorstellung einer Probe-Edition durch die Teilnehmer

Reading list

Ein Reader wird bereitgestellt

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32