Universität Wien
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100178 UE Exercise course: Grammar (2017W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

  • Friday 06.10. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 13.10. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 20.10. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 27.10. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 03.11. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 10.11. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 17.11. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 24.11. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 01.12. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 15.12. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 12.01. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 19.01. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
  • Friday 26.01. 09:45 - 11:15 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Aufbauend auf der Einführungsübung Sprachwissenschaft soll die Lehrveranstaltung einen Einblick in die Struktur der deutschen Sprache und ihrer Varianten geben. Konkrete Ziele sind dabei:
- Beherrschung der sprachwissenschaftlichen Terminologie(n)
- Reflexion über sprachliche Strukturen
- Bewusstsein für (grammatische) Variation und Grenzfälle
- Verständnis für aktuelle Fragen in der Sprachwissenschaft
- Beherrschung eines einfachen Modells des Deutschen
- Fähigkeit zur selbstständigen Vertiefung

Assessment and permitted materials

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung! Die regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit ist Voraussetzung für das positive Absolvieren der LV.

Minimum requirements and assessment criteria

Abschlussprüfung in der letzten Einheit (26.1.): 45% der Gesamtnote
Zwischenprüfung in der zweiten Novemberhälfte: 25% der Gesamtnote
Hausübungen, Anwesenheit, Mitarbeit: 30% der Gesamtnote

Examination topics

Reading list

Begleitliteratur: Pittner, Karin und Judith Berman, 20156. Deutsche Syntax. Ein Arbeitsbuch. Tübingen: narr/francke/attempto.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Association in the course directory

(I 1118)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32