Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100202 SE Seminar Austrian Literary History (2011W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Für alle Masterstudierenden: Deutsche Philologie: Diese Lehrveranstaltung ist als Forschungskolloquium anrechenbar. Bei Problemen mit der Anmeldung melden Sie sich unter: markus.scharf@univie.ac.at

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 10 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 11.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 18.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 25.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 08.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 15.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 22.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 29.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 06.12. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 13.12. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 10.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 17.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 24.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Tuesday 31.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar beschäftigt sich zuerst mit der Rede vom Österreichischen und deren Kontexten in der Literaturgeschichtsschreibung. Anhand ausgewählter Beispiele werden danach wichtige Stationen österreichischer Kulturgeschichte präsentiert: Es handelt sich um autobiographische Texte von österreichischen Autorinnen und Autoren von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, die Lebensgeschichte zusammen mit Sozialhistorie und Politik reflektieren: die Viten einer Aristokratin und einer Arbeiterin, Söhnen des Bildungsbürgertums und der jüdischen Bourgeoisie, einem Bauernsohn und einer Journalistin.
In Referaten werden die kulturhistorischen und gesellschaftspolitischen Aspekte der Texte vorgestellt.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit, Referate, kleine Hausarbeiten, Seminararbeit im Umfang von ca. 25 Seiten

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zum selbstständigen
wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der österreichischen Literatur (Literaturgeschichte, -theorie und -interpretation).

Examination topics

Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten und adäquate Präsentation der Ergebnisse (schriftlich und mündlich)

Reading list

Zur Lektüre:
Elias Canetti: Die Fackel im Ohr. Lebensgeschichte 1921-1931. Frankfurt a. M. 2005 (= Fischer-Tb 5404) [Euro 10,30]
Marie von Ebner-Eschenbach: Meine Kinderjahre. Berlin: Zenodot 2007 [Euro 19,90]
Franz Michael Felder: Aus meinem Leben. Konstanz: Libelle 2006 [Euro 18,40]
Franz Grillparzer: Selbstbiografie. Berlin: Zenodot 2007 [Euro 14,90]
Adelheid Popp: Jugend einer Arbeiterin. Hrsg. v. Hans J. Schütz. Berlin 1983 (= Dietz-Tb 2) [Euro 5,20]
Arthur Schnitzler: Jugend in Wien. Eine Autobiographie. Frankfurt a. M. 2006 (= Fischer-Tb 16852) [Euro 10,30]
Hilde Spiel: Rückkehr nach Wien. Ein Tagebuch. Wien: Milena 2009 [Euro 17,90]
Adalbert Stifter: Mein Leben. Biographisches. Weitra: Bibliothek der Provinz 1996 [Euro 10,-]
Stefan Zweig: Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers. Frankfurt a. M. 1970 (= Fischer-Tb 1152) [Euro 12,30]

Kritische Ausgaben:
M. v. Ebner-Eschenbach: Autobiographische Schriften. Bd. 1: Meine Kinderjahre. - Aus meinen Kinder- und Lehrjahren. Krit. hg. und gedeutet von Christa-Maria Schmidt. Tübingen: Niemeyer 1989 (= M. v. E.-E.: Kritische Texte und Deutungen 4). Der Erstdruck ist zugänglich unter http://www.literature.at/ .
Adalbert Stifter: Sämtliche Werke. Begr. u. hg. v. August Sauer, fortgef. v. Franz Hüller, Gustav Wilhelm u.a. Bd. 25. Hildesheim: Gerstenberg 1979, S. 176-181
Franz Grillparzer: Sämtliche Werke in 20 Bden. Hg. v. August Sauer. Bd. 19. Stuttgart: Cotta 1893, S. 10-168

Ein Reader wird bereitgestellt.

Zur Orientierung:
Klaus Amann, Karl Wagner (Hg.): Autobiographien in der österreichischen Literatur. von Franz Grillparzer bis Thomas Bernhard. Innsbruck: Studien-Verlag 1998
Kriegleder, Wynfrid: Eine kurze Geschichte der Literatur in Österreich. Menschen - Bücher - Institutionen. Wien: Praesens Vlg. 2011 (erscheint Okt. 2011)

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32