Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100207 EU EU Textproduktion und Rhetorik (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 19.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 26.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 02.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 09.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 30.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 07.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 14.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 21.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 28.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 04.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 18.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Tuesday 25.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung möchte ein Grundlagenwissen aus den Bereichen Rhetorik, Poetik und Gattungslehre bzw. Gattungstheorie vermitteln. Dabei soll ein analytisches Instrumentarium bzw. ein begriffliches Basisrepertoire erarbeitet und an ausgewählten Textbeispielen und Textsorten, Genres und Gattungen (u.a.: Rede, Rezension, Kommentar, div. fiktionale Texte) erprobt und kritisch reflektiert werden. Auch gilt es, selbst und eigenständig Texte (mitunter kreative) zu verfassen bzw. im Fall der Rede mündlich zu präsentieren. Methodik: Vortrag, Gruppenarbeiten, Einzelpräsentationen / Rede(n), Diskussionen.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit und Beteiligung an der Diskussion; kürzere schriftliche Arbeiten, Präsentationen / Rede(n), schriftlicher Abschlusstest.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme (3 Fehlstunden möglich). Die Gesamtnote setzt sich aus den mündlichen und schriftlichen Leistungen während des Semesters und dem Ergebnis der Klausur zusammen.

Examination topics

Basiswissen aus den Bereichen Rhetorik, Poetik und Gattungslehre; eigenständige Textanalyse; Zentral geht es darum, das Erlernte - im Sinne von zu vollziehenden Transferleistungen - auch praktisch anwenden zu können und als praktikablen Handwerkskasten zu begreifen.

Reading list

Die genaue Literatur wird in der LV bekanntgegeben; u.a.: Stefanie Arend: Einführung in die Rhetorik und Poetik, Darmstadt 2012. Gert Ueding / Bernd Steinbrink: Grundriß der Rhetorik. Geschichte - Technik - Methode, Stuttgart/Weimar 2011.

Association in the course directory

(I 1113)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: We 03.07.2019 08:07