Universität Wien FIND

100209 SE 17 MDaFZ M7 SE Aktuelle DaF-/DaZ-Themen (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 14.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 21.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 28.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 04.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 11.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 25.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 02.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 09.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 16.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 13.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 20.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Monday 27.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Seminar bietet einen umfassenden Einblick in die theoretischen, empirischen sowie didaktischen und methodischen Aspekte zum Schreiben im Fach Deutsch als Fremdsprache. Das Seminar ist inhaltlich in drei Abschnitte gegliedert: Im ersten Teil werden theoretische Konzepte und Begriffe zum Schreiben vermittelt. Es wird auf Themen wie Kompetenzbegriff und Schreibkompetenz, Prozesse und Komponenten des Schreibens, Schreibprozessmodelle, Schreibsozialisation und Schreibmotivation eingegangen. Im zweiten Teil des Seminars wird die aktuelle Forschung zu Schreibprozessen und Schreibprodukten beleuchtet und auf die unterschiedlichen Methoden der Schreibforschung (sowohl qualitative als auch quantitative Methoden) eingegangen.
Im letzten Teil des Seminars werden didaktische und methodische Konzepte vorgestellt und von den Studenten und Studentinnen erprobt. Kooperatives und kreatives Schreiben, Schreibberatung und Portfolioarbeit werden näher betrachtet. Die Beurteilung von Schreibprodukten und Beurteilungskriterien bzw. die Vor- und Nachteile von Beurteilungsrastern bilden den Abschluss des Seminars.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit in Form von Diskussion der auf Moodle bereitgestellten Texte, schriftliches Lesetagebuch mit zehn Einträgen im Umfang von jeweils ca. 2 Seiten (sukzessive/wöchentlich bis 27. 1. 2020 abzugeben), kurze Präsentation inklusive Ideen zur praktischen Durchführung eines der didaktisch/methodischen Konzepte (ca. 20 Minuten in 3er Gruppen)
Detaillierte Informationen zu den Beurteilungskriterien für das Lesetagebuch sowie für die Präsentation folgen in der ersten Einheit und stehen auch auf Moodle zur Verfügung.

Minimum requirements and assessment criteria

Es besteht Anwesenheitspflicht, ein dreimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Kritische Auseinandersetzung mit den Texten, schriftliche Reflexion der Texte im Lesetagebuch, praktische Umsetzung und Präsentation von didaktisch/methodischen Konzepten

Beurteilungsmaßstab:

Aktive Mitarbeit und kritische Auseinandersetzung mit den Texten: 20/100 Punkte (Kriterien werden auf Moodle bereitgestellt)
Praktische Umsetzung und Präsentation von didaktisch/methodischen Konzepten: 30/100 Punkte (Kriterien werden auf Moodle bereitgestellt)
Schriftliche Reflexion der Texte im Lesetagebuch (10 Einträge zu je ca. 2 Seiten, wöchentlich abzugeben): 50/100 Punkte (Kriterien werden auf Moodle bereitgestellt)

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 60 Punkte notwendig.
100-90: Note 1
89-80: Note 2
79-70: Note 3
69-60: Note 4
59-0: Note 5

Examination topics

(a) Lektürebasierte Seminardiskussion (aktive Mitarbeit) (20%)
(b) Kurzpräsentation (20 Minuten in 3er Gruppe) (30%)
(c) Lesetagebuch (10 Einträge zu je ca. 2 Seiten) (50%)

Reading list

Philipp, Maik (2015). Schreibkompetenz. Komponenten, Sozialisation und Förderung. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag.
Akukwe, Bettina / Grotjahn, Rüdiger / Schipolowski, Stefan (2017). Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Narr.

Auf der Moodle-Plattform finden Sie zahlreiche Lektürevorschläge.

Association in the course directory

Last modified: Sa 10.08.2019 08:27