Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100216 SE Teaching and Research-ing Academic Writing (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

2.10.2020 (11.30-14.30 Uhr), Ort: wird noch bekannt gegeben - Eva Kuntschner - TEAMEINTEILUNG, ORGANISATORISCHES

UPDATE vom 02.11.2020: Die Termine finden (zumindest im November) ausschließlich digital statt.

24.10.2020 (9:30-15:00 Uhr), Center for Teaching and Learning - Michal Dvorecky - THEMA: Wissenschaftssprache

14.11.2020 (9:30-15:00 Uhr), Center for Teaching and Learning - Erika Unterpertinger - THEMA: Pre-Writing und den Schreibprozess erforschen

5.12.2020 (9:30-15:00 Uhr), Center for Teaching and Learning - Karin Wetschanow - THEMA: Genretheorie

16.1.2021 (9:30-15:00 Uhr), Center for Teaching and Learning - Klara Dreo - THEMA: Mehrsprachigkeit

28.1.2021 (16:45-20:00 Uhr), Center for Teaching and Learning - ABSCHLUSSVERANSTALTUNG

Saturday 24.10. 09:00 - 16:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Saturday 14.11. 09:00 - 16:00 Digital
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Saturday 05.12. 09:00 - 16:00 Digital
Saturday 16.01. 09:00 - 16:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Lernziele: Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolvieren,
- kennen ein ausgewähltes Gebiet der Schreibforschung und/oder haben vertiefte Kenntnisse in Schreibdidaktik,
- können ihr schreibdidaktisches Methodenrepertoire in unterschiedlichen schreibdidaktischen Kontexten einsetzen, schreibdidaktische Sequenzen entwickeln und reflektieren
- können Textfeedback geben und Studierende individuell beraten,
- können ein kleines Forschungsprojekt zum Thema wissenschaftliches Schreiben im Team unter Anleitung entwickeln und durchführen,
- können einen Fachartikel dem eigenen Studienkontext gemäß schreiben, Fachartikel auf Basis von Kriterien begutachten,
- können Ergebnisse der eigenen Forschung präsentieren und für die schreibdidaktische Praxis aufbereiten.

Methoden
- Supervision
- Lehrendenvortrag
- Diskussion
- Gruppenarbeit (Durchführung und Präsentation des gemeinsamen Schreibfroschungsprojekts)
- Peer-Feedback (mündl.) und review (schriftlich)
- gemeinsame Publikation
- Schreibmentoring durchführen

Assessment and permitted materials

- Aktive Teilnahme (20%) - es kann nicht mehr als ein Termin versäumt werden
- Präsentationen Status Quo des Projektes inklusive Abschlusspräsentation (20 %)
- Erste Version des kurzen Fachartikels zum Projekt (10%), zu dem alle Gruppenmitglieder aktiv und zu gleichen Teilen beigetragen haben und überarbeitete Endversion des Fachartikels (40%)
-Review für ein anderes Studierendenprojekt verfassen (5%)
- Protokolle der Besprechungen mit den Betreuenden und Reflexion zum Projektablauf inkl. Teamarbeit (5%)

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen:
- Aktive Teilnahme - es kann nicht mehr als ein Termin versäumt werden
- Durchführung der Schreibmentoringeinheiten
- Präsentationen Status Quo des Projektes inklusive Abschlusspräsentation
- Erste Version des kurzen Fachartikels zum Projekt (pünktliche Abgabe), zu dem alle Gruppenmitglieder aktiv und zu gleichen Teilen beigetragen haben und überarbeitete Endversion des Fachartikels
-Review für ein anderes Studierendenprojekt verfassen
- Protokolle der Besprechungen mit den Betreuenden und Reflexion zum Projektablauf inkl. Teamarbeit

Deadlines werden über Moodle frühzeitig bekanntgegeben.

Examination topics

Lernziele: Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolvieren,
- kennen ein ausgewähltes Gebiet der Schreibforschung und/oder haben vertiefte Kenntnisse in Schreibdidaktik,
- können ihr schreibdidaktisches Methodenrepertoire in unterschiedlichen schreibdidaktischen Kontexten einsetzen, schreibdidaktische Sequenzen entwickeln und reflektieren
- können Textfeedback geben und Studierende individuell beraten,
- können ein kleines Forschungsprojekt zum Thema wissenschaftliches Schreiben im Team unter Anleitung entwickeln und durchführen,
- können einen Fachartikel dem eigenen Studienkontext gemäß schreiben, Fachartikel auf Basis von Kriterien begutachten,
- können Ergebnisse der eigenen Forschung präsentieren und für die schreibdidaktische Praxis aufbereiten.

Reading list

(Auswahl. Ausführliche Literaturliste auf Moodle)
- Dengscherz, Sabine (2020). Professionelles Schreiben in mehreren Sprachen. Strategien, Routinen und Sprachen im Schreibprozess. Wien [u.a.]: Peter Lang. DOI: https://doi.org/10.3726/b16495
- Dreyfürst, Stephanie, & Sennewald, Nadja (Hrsg.). (2014). Schreiben. Grundlagentexte zur Theorie, Didaktik und Beratung. Opladen, Toronto: Barbara Budrich.
- Knappik, Magdalena (2018). Schreibend werden. Subjektivierungsprozesse in der Migrationsgesellschaft. Bielefeld: wbv.

Association in the course directory

Last modified: Th 03.12.2020 14:07