Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100218 MA Seminar Linguistics (2010W)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 12.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 19.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 09.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 16.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 23.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 30.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 07.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 14.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 11.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 18.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 25.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Hier werden anhand von durch den Kursleiter bereitgestellten Begleitblättern grundlegende syntaktische Phänomene aus generativer Sicht thematisiert: Feldermodell und X-bar-Schema, Stellungsvariation im Mittelfeld (Grundreihenfolge der Satzglieder), Ergativität, Vorfeldbesetzung, Satzwertigkeit und Stellungsverhalten von Infinitivkonstruktionen, Nachfeldbesetzung, diskontinuierliche Konstituenten u. Ä. Syntaxgrundkenntnisse sind unabdingbare Voraussetzung; eine Vertrautheit mit formalen und/oder generativen Methoden ist nicht erforderlich. Diese sind Ziel des Kurses.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literatur wird im Kurs empfohlen. Hauptlektüre sind allerdings die bereitzustellenden Handouts (Begleitblätter).

Association in the course directory

(I 2360, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32