Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100221 PS Proseminar: Linguistics (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Abschlusstestat in der letzten Studienwoche.

Abgabe der Hausarbeit: Zu Beginn des SS 2021

Friday 08.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Saturday 09.11. 09:45 - 14:45 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Friday 15.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Saturday 16.11. 09:45 - 14:45 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Friday 22.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Saturday 23.11. 09:45 - 14:45 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar soll dazu beitragen, zukünftige Lehrer und Experten der deutschen Sprache und Literatur mit grundlegenden Fähigkeiten der Analyse beliebiger Sätze des Deutschen auszustatten. Grundlage ist eine Satzgliedanalyse, die diese nicht als bloße Benennung von isolierten Einheiten auffasst, sondern als Instrument, die Struktur deutscher Sätze zu verstehen. Die Satzgliedanalyse wird fundiert durch Grundlagen der Valenz- und Konstruktionsgrammatik.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit
Abschlusstestat
Hausarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Nachweis grundlegender Fähigkeiten der Satzanalyse auf der Basis des Seminarstoffs

Examination topics

Testat: Satzanalysen auf der Basis des Seminarstoffes
Hausarbeit: Bearbeitung ausgewählter Probleme

Reading list

Klaus Welke (2007): Einführung in die Satzanalyse. Die Bestimmung der Satzglieder im Deutschen. Berlin, New York: de Gruyter
(2011): Valenzgrammatik des Deutschen. Eine Einführung. Berlin, New York: de Gruyter
(2019): Konstruktionsgrammatik des Deutschen. Ein sprachgebrauchsbezogener Ansatz. Berlin, New York: de Gruyter

Association in the course directory

(I 1233, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
I 1111; I 1112; I 1117
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: We 15.12.2021 00:18