Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100225 KO Konversatorium (Advanced Exercise Class) Modern German Literature (2012W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

- Masterstudierende Deutsche Philologie: Diese Lehrveranstaltung ist für KO, FS, FKO und MA anrechenbar. Falls Sie diese LV als FS, FKO oder MA benötigen - nehmen Sie bei der Anmeldung irgendeinen Studienplanpunkt. Erst nach der Benotung melden Sie sich via Mail bei der Studienprogrammleitung (deutschephilologie.spl@univie.ac.at), erst dann wird der korrekte Studienplanpunkt und der korrekte LV-Typ nacheingetragen.

- Diplomstudierende und Studierende Lehramt: Diese Lehrveranstaltung ist als Seminar anrechenbar - Sie müssen sich nicht extra bei der Studienprogrammleitung melden.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 03.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 10.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 17.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 24.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 31.10. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 07.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 14.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 21.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 28.11. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 05.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 12.12. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 09.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 16.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 23.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Wednesday 30.01. 19:00 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Schreiben ist - so die Erkenntnis jüngerer literaturwissenschaftlicher, kultur- und medientheoretischer sowie wissenschaftsgeschichtlicher Forschungen mehr und anderes als die graphische Visualisierung von Sprache. Man darf Schreiben mit Fug und Recht als Zentralformat moderner Selbst-Vergewisserung betrachten, das sich in subjektkonstituierenden Artikulationen wie Brief, Tagebuch, ja selbst der individuellen Unterschrift artikuliert. In der Praxis des Schreibens spielen menschliche und nicht-menschliche Akteure zusammen: technische Geräte, materiale Grundlagen, habitualisierte und routinierte Gestiken, deren Kollaboration oft gelingt, aber oft auch Widerstände und Reibungen erzeugt. Im Schreiben zeichnet man nicht nur auf, was gesagt, gedacht oder wahrgenommen worden ist, sondern schafft sich zugleich Möglichkeiten und Zwänge, mit denen die Organisation von Erkenntnis, Ausdruck und Wissen Form gewinnt. Das Seminar verbindet die Diskussion theoretischer Grundlagentexte der aktuellen Schreib-Forschung mit exemplarischen historischen Fallstudien zu Schreibpraktiken in Literatur und Wissenschaften der Neuzeit.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literatur zur Einführung:
Sandro Zanetti (Hrsg.), Schreiben als Kulturtechnik, Berlin 2012 (Suhrkamp).

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32