Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100240 SE Proseminar: Modern German Literature: (2019S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 14.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 04.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 11.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 12.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 02.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 09.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 16.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 23.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 06.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 13.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 27.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Die nationalsozialistische Herrschaft in Deutschland (ab 1933) und Österreich (ab 1938) bewirkte eine grobe Zäsur in der österreichischen Literaturgeschichte. Hunderte Autorinnen und Autoren konnten ihre Bücher nicht mehr veröffentlichen, wurden verfolgt und waren gezwungen unter oft dramatischen Umständen das Land zu verlassen. Viele kehrten nie wieder nach Österreich zurück und auch ihre seit dem Exil verfasste Literatur blieb lange Zeit unbeachtet, spielte für das Selbstverständnis des "neuen Österreich" nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs keine Rolle. Im Zentrum unseres Seminars werden aber nicht die berühmten Vertriebenen der österreichischen Literatur wie Hermann Broch, Joseph Roth, Franz Werfel oder Stefan Zweig stehen, sondern ausgewählte Werke unbekannterer Autorinnen und Autoren wie Maria Lazar, Hermynia zur Mühlen, Robert Neumann, Ludwig Winder, Theodor Kramer und Leo Katz. Ausgehend von den individuellen Fallgeschichten von Verfolgung, Flucht und Exil sollen allgemeinere Dimensionen des Schreibens in der Fremde diskutiert werden, so etwa Fragen des Sprachverlusts bzw. Sprachwechsels, der jüdischen Diaspora, der ästhetischen Traditionen und politischen Strategien, die in der Exilliteratur zum Tragen kommen.
Zur Einführung in das Thema sei die Web-Plattform www.literaturepochen.at/exil empfohlen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Lektüre der Pflichtliteratur
Aktive Mitarbeit in den Sitzungen
Referat
Exposé mit Bibliographie
Schriftliche Abschlussarbeit (25 Seiten Haupttext)

Examination topics

Reading list

Zur Einführung:
www.literaturepochen.at/exil

Améry, Jean: Wieviel Heimat braucht der Mensch? In: ders.: Werke. Band 2: Jenseits von Schuld und Sühne. Unmeisterliche Wanderjahre. Örtlichkeiten. Hg. von Gerhard Scheit. Stuttgart: Klett-Cotta 2002, S. 86-117.
Bolbecher, Siglinde; Kaiser, Konstantin (Hg.): Lexikon der österreichischen Exilliteratur. Wien: Deuticke 2000.

Primärliteratur:
- Theodor Kramer: Wien 1938 / Die grünen Kader (1938 /1946)
- Robert Neumann: An den Wassern von Babylon (Engl. 1939 / Dt. 1945)
- Hermynia zur Mühlen: Als der Fremde kam (Manuskr. 1939 /Engl. 1946 /Dt. 1947)
- Friedrich Torberg: Mein ist die Rache (1943)
- Ludwig Winder: Die Pflicht (Engl. 1943 / Dt. 1949)
- Leo Katz: Totenjäger (1944)
- Ulrich Becher / Peter Preses: Der Bockerer (1945/1948)
- Maria Lazar: Die Eingeborenen von Maria Blut (1935/1937/1958)

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: We 03.07.2019 08:07