Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

110159 SE Media Studies Seminar (MA) - Italian (2020S)

Nuovo Cinema Italia (in Kooperation mit dem gleichnamigen Filmfestival)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Continuous assessment of course work

Voraussetzungen lt Studienplan:
BA: Absolvierung der Grund- und Erweiterungsmodule (Pflichtmodule); Absolvierung des Sprachkurses der Stufe 3 dringend empfohlen
Lehramt (Bachelor 2014): StEOP; Absolvierung der Module Sprach-, Literatur-, Medien- und Landeswissenschaft; Absolvierung der Sprachausbildung 4
Lehramt (Bachelor 2017): StEOP; Absolvierung der Module Sprach-, Literatur-, Medien- und Landeswissenschaft; Absolvierung des Sprachkurses der Stufe 3 dringend empfohlen
MA: S. Studienplan; Lehramt (Master): keine

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: Italian

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

AUFGRUND DER AKTUELLEN VIRENSITUATION WIRD DER KURS PER HOMELEARNING STATTFINDEN. FILMKORPUS UND PROGRAMM WURDEN AUF ONLINE VERFÜGBARES MATERIAL UMGESTELLT. NAEHERES IN DER LERNPLATTFORM MOODLE.

Zusätzlich zu den genannten Terminen wird am 25.06. eine verlängerte Lehrveranstaltungseinheit stattfinden. Die Kooperation mit dem Votivkino und dem Festival Nuovo Cinema Italia (18.-25.6.) muss leider entfallen. Siehe: https://www.votivkino.at/specials/festivals/nuovo-cinema-italia.

Thursday 19.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 26.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 02.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 23.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 30.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 07.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 14.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 28.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 04.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 18.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Thursday 25.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8

Information

Aims, contents and method of the course

Wird das italienische Kino der 1950er bis 1970er Jahre, das große Stars aufzubieten hatte und vielfach mit Preisen wie dem Oscar gekrönt wurde, in der Filmgeschichtsschreibung mit dem Topos des 'Goldenen Zeitalters' versehen, so werden die Jahrzehnte danach gerne als 'Krisenzeitalter' beschrieben. Erst an der Schwelle zu den 1990er Jahren gewinnt das italienische Kino scheinbar wieder mehr internationale Anerkennung.
In Anlehnung an den Titel des jährlich in vielen europäischen Städten (so auch in Wien) stattfindenden Filmfestivals Nuovo Cinema Italia, geht dieses Seminar einerseits der Mythenbildung der Filmgeschichtsschreibung nach, andererseits stellt es eine Reihe von oft transareal bzw. global verorteten oder gedrehten 'neuen Klassikern' des italienischen Kinos der letzten Jahrzehnte ins Zentrum. Der Korpus besteht v.a. aus Filmen, die das Moment der Bewegung und Transformation stark machen und im weitesten Sinn als Road Movies gefasst werden können: u.a. Gianni Amelios "Lamerica" (IT 1994), Gabriele Salvatores "Mediterraneo" (IT 1991), Vincenzo Marras "Tornando a casa" (IT 2001) und Alice Rohrwachers "Lazzaro felice" (D/F/IT/CH 2018).
Die LV will den Studierenden anhand ausgesuchter Beispiele einen Einblick in Genreästhetiken des Nuovo Cinema Italia im Spannungsfeld von Tradition und Hybridisierung vermitteln und dabei filmwissenschaftliche Analysemethoden vertiefen. Die LV findet in Kooperation mit dem Votivkino und dem Filmfestival Nuovo Cinema Italia statt.

Assessment and permitted materials

Die LV wird mit einer schriftlichen Arbeit abgeschlossen, zusätzlich ist ein kurzes Gruppenreferat zu halten (Mai/Juni). Zur aktiven Mitarbeit gehören die (z.T. gemeinsame) Lektüre von Theorietexten und die schrittweise Vorbereitung der Arbeit. Im Laufe der LV sind so zwei Thesenblätter, eine Bibliografie und ein kleines Dossier zum Thema der Arbeit abzugeben (Upload auf Moodle).

Minimum requirements and assessment criteria

SE/BA-Arbeit: 60%
Mitarbeit, Referat, Bibliografie, Dossier: je 10%
Alle Teilarbeiten müssen positiv absolviert werden.

Examination topics

Der gesamte Stoff der LV fließt in die SE-/BA-Arbeiten ein. Dazu gehören u.a. die gemeinsamen Lektüren von Theorietexten, die Referate und Diskussionen.

Reading list

- Maristella Cantini ed., Italian Women Filmmakers and the Gendered Screen. London, Palgrave Macmillan 2013.
- Marcella Continanza/Pierangela Diadori ed., Viaggio nel nuovo cinema italiano. Atene u.a., Ed. La Certosa 1997.
- Andrea Grewe/Giovanni di Stefano ed., Italienische Filme des. 20. Jahrhunderts in Einzeldarstellungen. Berlin, Erich Schmidt 2015.
- Landy, Marcia, Italian film. Cambridge u.a., Cambridge UP 2007.
- Carlo Macchitella ed., Nuovo cinema Italia: autori, industria, mercato. Conversazione con Marianna Rizzini. Venezia, Marsilio 2003.
- Ewa Mazierska/Laura Rascaroli, Crossing New Europe: Postmodern Travel and the European Road Movie. London, Wallflower, 2006.
- Carmela Scala/Antonio Rossini ed., New Trends in Italian Cinema. ‚New‘ Neorealism? Newcastle upon Tyne, Cambridge Scholars Publishing 2013.
- Sabine Schrader/Daniel Winkler ed., The Cinemas of Italian Migration. European and Transatlantic Narratives. Newcastle upon Tyne, Cambridge Scholars Publishing 2013.
- Jörg Schweinitz, "Von Filmgenres, Hybridformen und goldenen Nägeln", in: Jan Sellmer/Hans J. Wulff ed., Film und Psychologie – nach der kognitiven Phase? Marburg, Schüren 2002. 79-92.
- Christian Uva, "Recenti tendenze negli studi di cinema in Italia", in: The Italianist 34/2 (2014). 272-274.
- Birgit Wagner/Daniel Winkler ed., Nuovo Cinema Italia. Der italienische Film meldet sich zurück. Wien u.a., Böhlau 2010.
- Mary P. Wood, Italian cinema. Oxford u.a., Berg 2005.

Association in the course directory

Bachelor: PW 57, BS 58/59 I; BAR 11/14/15 I; Lehramt (BA): UF I 14; UF I 11; Master: MAR 05/06/07/08/09 a/b; Lehramt (MA): UF MA I 02; Lehramt (Diplom): 692-I

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20