Universität Wien

110169 VO Media Studies Lecture- Portuguese (2023S)

Landschaft und Lebens(t)raum im brasilianischen Roadmovie

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik

Voraussetzungen lt. Studienplan:
MA: s. Studienplan

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German, Portuguese

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 16.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 23.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 30.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 20.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 27.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 04.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 11.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 25.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 01.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 15.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Thursday 22.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8

Information

Aims, contents and method of the course

Im Zentrum der LV steht die Untersuchung des brasilianischen Roadmovies als filmisches Genre der physischen sowie der mentalen, emotionalen Reise. Ziel ist es, einen Überblick über die transnationalen Eigenschaften sowie die Spezifika der brasilianischen Ausformung dieses hybriden Genres zu geben. Zu Beginn steht dabei eine theoretische Einleitung zum Begriff „Roadmovie“, um die zentralen ästhetischen und inhaltlichen Motive herauszuarbeiten. Zudem werden die Überschneidungen mit anderen filmischen Genres (wie etwa Reisefilm, Western oder Abenteuer- bzw. Gangsterfilm) besprochen. In der anschließenden Analyse und dem Vergleich der ausgewählten Filmtexte gilt es zu erforschen, wie die ausgewählten Filme Phänomene des Unterwegsseins, der Heimatlosigkeit, des Sich-treiben-Lassens, der Migration und Suche medial inszenieren. Im Vordergund stehen dabei die vielfältigen durchreisten Landschaften Brasiliens und deren cinematographische Inszenierung. Dabei sollen unter anderem die Fragen geklärt werden, inwiefern sich die äußere Reise und das On-the-road-Sein als innere Reise und Selbstfindungs-Metapher, als Suche nach der eigenen Identität und dabei als Entwicklung hin zu einem neuartigen Leben, lesen lassen. Letztlich gilt es auch zu beleuchten, wo und wie sich die brasilianischen Filme von traditionellen (insbesondere US-amerikanischen) Darstellungskonventionen abheben?

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, Impuls-Referat, Abschlussprüfung

Minimum requirements and assessment criteria

Aktive Mitarbeit plus Impuls-Referat (50%); mündliche Abschlussprüfung (50%)

Examination topics

Im Zuge eines Impuls-Referates soll auf die wichtigsten formalen und inhaltlichen Aspekte eines ausgewählten Filmtextes eingegangen werden.
Der Prüfungsstoff der mündlichen Prüfung besteht aus den im Semester behandelten Inhalten.

Reading list

Primärtexte
• Diegues, Cacá: Deus é brasileiro. Brasilien 2003.
• Diegues, Cacá: Bye, bye Brasil. Brasilien 1979.
• Pereira dos Santos, Nelson: Vidas Secas. Brasilien 1963.
• Pereira dos Santos, Nelson: Estrada da vida. Brasilien 1980.
• Salles, Walter: Terra estrangeira. Brasilien 1995.
• Salles, Walter: Central do Brasil. Brasilien 1998.
• Salles, Walter: Diário de motociclista. Brasilien et al. 2004.
• Bodanzky, Jorge / Senna, Orlando: Iracema, uma transe amazônica. Brasilien 1976.
• Gomes, Marcelo: Cinema, aspirinas e urubus. Brasilien 2005.
• Oliva, Mariana / Jorge, Bruno / Terra, Renata: Piripkura. Brasilien 2018.

Sekundärliteratur
• Cohan, Steven / Hark, Ina Rae (1997): The road movie book. London/New York: Routledge.
• Ganser, A. / Pühringer, J. / Rheindorf, M. (2006): Bakhtin’s chronotope on the road. In: Facta Universitatis Series: Linguistics and Literature, 4(1), 1-17.
• Grob, Norbert (Hrsg.) (2006): Road Movies. Mainz: Bender.
• Laderman, David (2002): Driving visions: exploring the road movie. Austin: Texas Univ. Press.
• Mazierska, Ewa (2006): Crossing new Europe: postmodern travel and the European road movie. London et al.: Wallflower Press.
• Orgeron, Devin (2008): Road movies: from Muybridge and Méliès to Lynch and Kiarostami. New York: Palgrave Macmillan.
• Schulz, Berndt (2001): Lexikon der road movies: von Easy rider bis Rain main, von Thelma and Louise bis Zugvögel, von Bonnie and Clyde bis Natural born killers. Berlin: Lexikon-Imprint-Verlag.
• Soyka, Amelie (2002): Raum und Geschlecht: Frauen im Road Movie der 90er Jahre. Frankfurt am Main/Wien: Lang.
• Wood, Jason (2007): 100 Road movies. London: BFI.


Association in the course directory

MA: MAR 05/06/07/08/09 a/b, 03/04b;
LA: Wahlfach

Last modified: Tu 14.03.2023 11:28