Universität Wien FIND

110178 VO STEOP: Basic Module Regional Studies Lecture - French (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
STEOP

Voraussetzungen lt. Studienplan:
BA (1. romanische Sprache)/ LA (Diplom): keine
BA (Diplom, 2. romanische Sprache): Absolvierung der StEOP der 1. rom. Sprache
Lehramt (Bachelor): Absolvierung der StEOP

Registration/Deregistration

Details

Language: German, French

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 10.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 17.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 24.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 31.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 07.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 14.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 21.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 28.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 05.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 09.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 16.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Thursday 23.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung einer breiten Wissensgrundlage bezüglich der Gesellschaft, der Kultur, der Geschichte und der Geographie Frankreichs. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Die Grundzüge der Geschichte, die Staatsstruktur, das Bildungssystem, die Medien, die soziale Struktur, die Wirtschaft. Großer Wert wird darauf gelegt, Eigenschaften Frankreichs zu besprechen und eventuell mit denen anderer Länder zu vergleichen. Begriffe, die die französische Gesellschaft besonders prägen, sollen besprochen werden. Die Vorlesung bietet die Gelegenheit, sich mit verschiedenen Positionen auseinanderzusetzen. Diese Lehrveranstaltung ermöglicht es, sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen zu befassen und sich in diese zu vertiefen.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Klausur.
Für die Modulprüfung Landeswissenschaft (BA, LA alt) ist eine “Single Choice” Prüfung (auf Deutsch) vorgesehen.
Für die Einzelprüfung Landeswissenschaft (LA, BA 2. rom. Sprache) besteht die Prüfung aus einigen Fragen auf Deutsch (übersetzt auf Französisch), die Sie schriftlich auf Deutsch oder auf Französisch beantworten können.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Vorlesung ist es, ein Grundverständnis der zeitgenössischen französischen Gesellschaft zu erreichen. Verschiedene Perspektiven sollen miteinander verknüpft werden. Darüber hinaus soll die kritische Auseinandersetzung mit diversen Quellen und Dokumenten gefördert werden.

Examination topics

Die Vortragssprachen sind Deutsch und Französisch. Begriffe und Dokumente werden in ihrer ursprünglichen Fassung angeboten. Um die Vielfalt der Landeswissenschaft zu betonen, wird sie anhand unterschiedlicher Dokumente unterrichtet. Damit werden sowohl die Alltagskultur als auch die Grundstrukturen der französischen Gesellschaft beleuchtet. Der Einsatz verschiedener Originalquellen und die Behandlung aktueller Tagesthemen sollen die Diskussion im Plenum fördern.

Reading list

Lüsebrink, Hans-Jürgen, Einführung in die Landeskunde Frankreichs : Wirtschaft - Gesellschaft - Staat -Kultur - Mentalitäten. Metzler, 2011

Schild, Joachim & Uterwedde, Henrik, Frankreich: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006

Georges Lefebvre, 1789. Das Jahr der Revolution, DTV, 1989

Heniz-Otto Siebung, Grundzüge der französischen Geschichte, WBG, 2005

Peter C. Hartmann, Geschichte Frankreichs, Vom Mittelalter bis zur Gegenwart, C.H. Beck, 2007

Jörg Requate, Frankreich seit 1945, UTB, 2011

Association in the course directory

Bachelor (2011): GM 41 F; PR 12 F; Bachelor (2017): BAR 02/09/10 F; LA Diplom: 401- F; LA Bachelor: UF F 09; UF F 06

Last modified: We 30.10.2019 10:07