Universität Wien FIND

110181 VO STEOP: Basic Module Linguistics Lecture - French (2016W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
STEOP

Voraussetzungen lt. Studienplan:
Bachelor (1. romanische Sprache): keine
Bachelor (2. romanische Sprache): Absolvierung der StEOP der 1. rom. Sprache
Lehramt: keine

Registration/Deregistration

Details

Language: German, French

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 11.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 18.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 25.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 08.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 15.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 22.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 29.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 06.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 13.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 10.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 17.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Tuesday 24.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02

Information

Aims, contents and method of the course

Diese Einführungsvorlesung stellt die französische Sprache im Kontext der Romania vor: von ihren vulgärlateinischen Wurzeln bis hin zu ihren heutigen Varietäten in Europa und der Welt im Kontakt mit anderen Sprachen. Sie liefert einen Überblick über die Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft mit Fokus auf der Dynamik sprachlicher Systeme (Variation und Wandel) und führt die Grundbegriffe der Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik und Lexikologie ein. Auf dieser Basis lernen die Studierenden, sprachwissenschaftliche Fachliteratur selbständig zu lesen, sich mit Hilfe der Fachterminologie selbst präzise auszudrücken, Sprachmaterialien zu analysieren und verschiedene Ansätze gegeneinander abwägen.
Die Vorlesung ist interaktiv konzipiert (Einzel- und Partnerarbeit; Anwendung, Reflexion und Diskussion) und setzt die selbständige Vor- und Nachbereitung durch die Lektüre eines sprachwissenschaftlichen Einführungswerks (Stein 2014) voraus. Der Besuch des begleitenden Tutoriums zur Sprach- und Landeswissenschaft Französisch wird empfohlen.

Assessment and permitted materials

single choice-Klausur, keine Hilfsmittel erlaubt

Minimum requirements and assessment criteria

Benotungsschema:
90-100%: 1
80-89%: 2
70-79%: 3
60-60%: 4
< 60% nicht bestanden

Examination topics

Vorlesung und Begleitlektüre (Stein 2014)

Reading list

Stein, Achim (2014): Einführung in die französische Sprachwissenschaft, Stuttgart: Metzler (4. Auflage).

Association in the course directory

Bachelor: GM 21 F, PR 12 F; Lehramt (Diplom): 201- F; Lehramt (Bachelor): UF F 01 SW

Last modified: Th 05.09.2019 12:51