Universität Wien

110210 PS Extension module regional studies introductory seminar - French (2019W)

Au carrefour des cultures d'oc et d'oïl

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Continuous assessment of course work

Voraussetzungen lt. Studienplan:
BA/Lehramt (Diplom): Absolvierung der StEOP

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: French

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 16.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 23.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 30.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 06.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 13.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 20.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 27.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 04.12. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 11.12. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 08.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 15.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 22.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35
Wednesday 29.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum 12 Romanistik UniCampus Hof 8 3B-O1-35

Information

Aims, contents and method of the course

Im Anschluss an die Skizzierung der Rahmenbedingungen der gemeinsamen Seminararbeit (Frage der Finalität landeswissenschaftlicher Studien, Möglichkeiten und Grenzen des Blicks auf die Kultur des Anderen, die Entstehung von Fremd- und Selbstbildern) werden wir uns mit der Entwicklung kollektiver und regionaler Identitäten bzw. mit Fragen des Zentralismus und Regionalismus in Frankreich beschäftigen. Unser besonderes Augenmerk wird dabei der Begegnung zwischen okzitanischer und französischer Kultur gelten, sei es in Bezug auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen, Literatur und Musik, auf die Industrialisierung und Arbeiterbewegung oder auf städtisches vs. ländliches Leben. Konkret beschäftigen werden wir uns u.a. mit Formen interner Kolonisierung in Frankreich, mit den Albigenserkreuzzügen, dem Einfluss des staatlichen Bildungssystems auf regionale Entwicklungen, mit der De- und Reindustrialisierung des Südens Frankreichs, der wechselvollen Geschichte des okz. Weinbaus, mit Frankreich- und Okzitanienbildern in Reiseführern ebenso wie mit mittelalterlicher Troubadour- und Trouvère-Lyrik und okzitanischen Protestliedern der Gegenwart.

Arbeitssprachen: Französisch und Deutsch

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

regelmäßige aktive Teilnahme, Referat, Stundenprotokoll zu einer Lehrveranstaltung eigener Wahl, schriftliche Hausarbeit

Examination topics

Reading list

Auswahlbibliographie:

Armengaud, André / Lafont, Robert, 1979, Histoire d´Occitanie, Paris: Hachette;
Braudel, Fernand, 1986, L´identité de la France. Espace et histoire, Paris: Arthaud-Flammarion;
Kirsch, Fritz Peter, 2018, Frankreich, Okzitanien und die Frankophonien. Kultur- und literaturgeschichtliche Streifzüge, Hamburg: Kovac;
Lomenec´h, Gérard, 2013, Troubadours, trouvères et jongleurs, Rennes: Editions Ouest-France;
Lüsebrink, Hans Jürgen, 2018, Frankreich. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur, Mentalitäten. Eine landeswissenschaftliche Einführung, 4. Aufl., Stuttgart: Metzler
Röseberg, Dorothee, 2005, Kulturwissenschaft Frankreich, 5. Aufl., Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig: Klett.

Association in the course directory

Bachelor (2011): EM 42 F, PW 13 Oc; Bachelor (2017): BAR 08 F, BAR 13 Oc; Lehramt (Diplom); 402- F, Wahlfach

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20