Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

130022 PS Social History of Literature (PS): The figure of the translator in the literature (2012W)

Continuous assessment of course work

Deutsch, Französisch
persönliche Anmeldung am 20. und 21. September 9 bis 12 Uhr, 24. und 25. September 15 bis 17 Uhr in der Sensengasse

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 02.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 09.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 16.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 23.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 30.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 06.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 13.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 20.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 27.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 04.12. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 11.12. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 18.12. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 08.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 15.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 22.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Tuesday 29.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Jahrhundertelang war der Übersetzer hinter dem Autor/der Autorin verborgen und unsichtbar, vor allem im 20. Jahrhundert ist er zur Hauptfigur von literarischen Texten geworden. Von dem Archetyp des Übersetzers und der theoretischen Diskussion über das Übersetzen ausgehend werden im Laufe des Semesters einige literarische Beispiele analysiert und wir gehen der Frage nach, welche Bedeutung dieser Figur in unserer heutigen Welt zukommt. Auch einige Texte, die Übersetzer und Übersetzerinnen über die eigene Arbeit verfasst haben, werden gelesen.
Eine Bibliographie wird am Semesteranfang verteilt.
Es wird empfohlen, diese LV mit der LV 160146 VO Literarische Wechselbeziehungen: Geschichte der literarischen Übersetzung zu kombinieren.

Assessment and permitted materials

Eine Rezension im Laufe des Semesters (40% der Gesamtnote) und wahlweise ein Referat oder eine Hausarbeit (60 % der Gesamtnote). Näheres wird in der ersten Einheit mitgeteilt, die am Dienstag 2. Oktober stattfindet.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Einige Texte, die im Laufe des Semesters analysiert oder als mögliches Thema einer Hausarbeit angeboten werden, liegen auf Deutsch nicht vor.
Gute Kenntnisse der französischen Sprache sind daher notwendig.

Reading list


Association in the course directory

Diplomstudium VL 141,
BA M5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34