Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

130073 VO Literary Theory (VO): current concepts (2014S)

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 13.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 20.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 27.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 03.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 10.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 08.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 15.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 22.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 05.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 12.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Aims, contents and method of the course

Literaturtheorien suchen die Frage nach der Natur des Literarischen zu beantworten und die Praxis der Literaturinterpretation zu begründen. Sie suchen Probleme wie die folgenden zu lösen: Was unterscheidet einen literarischen Text von einem nicht-literarischen? Was heisst es, literarische Texte zu lesen und zu interpretieren? Welche Beziehungen bestehen zwischen literarischen Texten, Geschichte und Gesellschaft? Was ist ein Autor? Die unterschiedlichen Literaturtheorien lassen sich dabei, vereinfacht gesagt, in vier Kategorien einteilen: in textorientierte (z. B. New Criticism, Strukturalismus, Dekonstruktion), autororientierte (Psychoanalyse, Biografismus), leserorientierte (z. B. reader-response-Theorie, cognitive poetics) oder kontextorientierte Theorien (z. B. marxistische Literaturtheorie, New Historicism, feministische Literaturtheorie). Die Vorlesung behandelt anhand entsprechender Primärtexte ein oder zwei Positionen aus jeder der vier Kategorien. Zugleich soll die Relevanz der diskutierten literaturtheoretischen Ansätze für die eigene Lesepraxis und für die interpretative Arbeit an literarischen Texten untersucht werden.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Vorlesung mit power point. Folien auf moodle.

Reading list

Jonathan Culler, Literaturtheorie, Reclam, Stuttgart 2002.
Terry Eagleton, Einführung in die Literaturtheorie, Metzler 1997.
Patricia Waugh (ed.), Literary Theory and Criticism, An Oxford Guide, Oxford University Press, Oxford 2006.
Oliver Simons, Literaturtheorien zur Einführung, Junius Verlag, Hamburg 2009.
Martin Sexl (Hrsg.), Einführung in die Literaturtheorie, UTB 2004
Peter Barry, Beginning Theory, An Introduction to Literary and Cultural Theory, third ed., Manchester UP 2009

Association in the course directory

BA M3

Last modified: We 15.12.2021 00:19