Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

130102 SE Master Seminar: Animal Characters in Folktales. (2017S)

Comparisons on the basis of digital corpora

Continuous assessment of course work

Volksdichtungen sind für kulturvergleichende Studien von großem Interesse. Sie sind regional lokalisierbar, aber sie wandern („migratory tales“); sie werden über lange Zeiträume hinweg tradiert, aber sie bleiben nicht dieselben. Volksdichtungen können als Indikatoren für kulturelle Spezifika evaluiert werden; sie bilden andererseits ein „global network of motifs“, das es ermöglicht allgemeine Aussagen über menschliche Kulturen und deren literarische Ausdrucksformen zu machen.
Im Seminar sollen im Hinblick auf diese Fragen einschlägige Sammlungen von Volksdichtungen vergleichend untersucht werden, wobei teilweise auch auf autorisierte Texte zurückgegriffen wird. Der Fokus liegt auf der Evaluierung der Konstanz und Varianz von Tierfiguren und deren Funktionen. Verglichen werden unter anderem Fabeln von Äsop / Phaedrus / Babrius / Avianus etc. und deren spätere Fortschreibungen / Adaptionen / Fortsetzungen / Varianten dazu bei de la Fontaine, Lessing und Krylov bzw. Afanas‘ev; das indische Pancatantra mit Kalila wa Dimna, d.h. dessen Übersetzung und Weiterentwicklung im Arabischen, Persischen, Türkischen etc.; chinesische und japanische Tierfabeln und Erzählungen u.a. die Sammlung Liaozhai Zhiyi von Pú Sung-ling, das Konjaku Monogatari und das Nihon Ryoiki. Weitere Vorschläge (zum Beispiel aus dem afrikanischen und südamerikanischen Kulturraum) sind willkommen.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 06.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 20.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 27.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 03.04. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 24.04. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 08.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 15.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 22.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 29.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 12.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 19.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 26.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

MA M2

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34