Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

130113 PS Lit. Cross-Currents (PS): The almighty God in contemporary fiction (2016W)

Continuous assessment of course work

Zur Etablierung einer theoretischen Basis legen die ersten Einheiten den Fokus auf die Repräsentation des Göttlichen und des teuflischen Gegenparts in der klassischen Literatur des 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Auf dieser Basis soll es sodann möglich sein die aktuellen Entwicklungen der Gegenwartsliteratur entsprechend einzuordnen. Das Textkorpus umfasst unter anderem die Romane Der liebe Gott macht blau (2008) [Original 1989] und den weiterführenden Roman Schutzengel mit ohne Flügel (2011) [Original 2004] des finnischen Autors Arto Paasilinna, die Triologie von Hans Rath; Und Gott sprach: Wir müssen reden (2013), Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch (2015), Und Gott sprach: Du musst mir helfen (2015) sowie The second coming von John Niven (2011). Neben der Literatur ist ebenso die Berücksichtigung anderer Medienformen geplant.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 05.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 12.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 19.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 09.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 16.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 23.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 30.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 07.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 14.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 11.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 18.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 25.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Der Schwerpunkt des Proseminars liegt auf der Diskussion der Primärtexte, welche innerhalb eines Readers in Auszügen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus beschäftigen sich die Studierenden jeweils spezifischer mit einem Werk und übernehmen in der Gruppe die Diskussionsleitung in einer Einheit. Diese legt zwar den Schwerpunkt auf die Figurenrepräsentation, die dahinter stehende Glaubensphilosophie, die Institutionen der Kirche und Referenzen aus der Bibel bilden jedoch einen entsprechenden Bezugsrahmen.

Assessment and permitted materials

Die Note setzt sich zusammen aus der aktiven Teilnahme im Proseminar, der Diskussionsleitung in der Gruppe, einer schriftlichen Abschlussarbeit sowie weiterer während des Semesters zu erbringender Teilleistungen.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung für die positive Absolvierung der LV ist die Erbringung aller Teilleistungen während des Semesters und eine positive Beurteilung derselben sowie eine positiv beurteilte Seminararbeit, welche gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung zu verfassen ist. Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die Lehrveranstaltungsleitung eine mündliche Reflexion der abgegebenen Seminararbeit vorsehen, die erfolgreich zu absolvieren ist.
Die Seminararbeit (inkl. allfälliger Reflexion) fließt zu 55% in die Note ein, die Teilleistungen während des Semesters zu 45%.
Für eine positive Beurteilung die durchgängige Anwesenheit, mit Ausnahme von zwei Fehlterminen, erforderlich.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA M4

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34