Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

130120 SE BA thesis: Literature in postcolonial and postimperial context (2017S)

Continuous assessment of course work

Die entfallenen Mai Termine dieser Übung werden durch eine Blockveranstaltung am FR 09.06.2017 09.30-18.00 Ort: Hörsaal 2 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-02HS 2, ersetzt.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Zeitplan:

1.3. Einführung, Vergabe der Arbeiten und ggfs. Einteilung der Gruppen
8.3. Was ist „postkolonial“ und was ist „postimperial“?
15.3. Fortsetzung mit diversen Textbeispielen.
22.3. Studentische Präsentationen (1)
29.3. Studentische Präsentationen ( 2)
5.4. : Studentische Präsentationen (3)
26.4. Studentische Präsentationen ( 4)
07.06. Studentische Präsentationen ( 5)
O9.06. Blockveranstaltung
9.30.- 11.00 Studentische Präsentationen (6)
11.15-12.45 Studentische Präsentationen (7)
14.00- 15.30 Studentische Präsentationen ( 8)
15.45.-17.15 Studentische Präsentationen ( 9)
14.06. Studentische Präsentationen ( 10)
21.06. Studentische Präsentationen ( 11)
28.06. Resümee, Schlussbesprechung

Wednesday 01.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 08.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 15.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 22.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 29.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 05.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 26.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 07.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Friday 09.06. 09:30 - 18:00 Hörsaal 2 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-02
Wednesday 14.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 21.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Wednesday 28.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Bachelor Seminar bezieht sich vornehmlich auf das interdisziplinäre und transnationale Forschungsprojekt bzw. Netzwerk "Kakanien Revisited", das es seit den 2000er Jahren übernommen hat, postkoloniale Fragestellungen im Bereich der Literaturwissenschaften auf den (zentral-) europäischen Bereich anzuwenden. Dazu gehören Themen wie Zentrum und Peripherien, symbolische Konstruktionsformen des Anderen, das Zusammenspiel von kultureller Differenz und machtpolitischer Asymmetrie, bestimmte Narrative und Diskurse, die die Überlegenheit bestimmter Nationen und Gruppen postulieren sowie die die Frage, inwieweit diese asymmetrischen Konstellationen bis in die Gegenwart wirksam sind. In den letzten Jahren sind solche postkolonialen Fragestellungen durch postimperiale Perspektiven ergänzt und auch überschrieben worden. In ihnen werden zwei wichtige Besonderheiten des zentraleuropäischen Kontext und der ihn für lange Zeit bestimmenden imperialen Komplexe (Habsburger Monarchie, Zarenreich/Sowjetuion/Rußland, Osmanisches Reich): die Dominanz von vormodernen Herrschaftsformen, die nicht mit dem westeuropäischen, kolonialen Imperialismus korrelieren sowie der Gegensatz von plurikulturellen und plurilingualen Imperien und homogen konzipierten Nationalstaatskonzepten.
Der Schwerpunkt wird vor allem auf Texten aus dem zentraleuropäischen Bereich liegen. Zu vielen Texten gibt es Analysen aus den diversen Forschungsbänden aus der Reihe "Kultur-Herrschaft- Differenz" sowie aus dem Internetz-Archiv www.kakanien.ac.at ( siehe Bibliographie)

Zeitplan:

1.3. Einführung, Vergabe der Arbeiten und ggfs. Einteilung der Gruppen
8.3. Was ist "postkolonial" und was ist "postimperial"?
15.3. Fortsetzung mit diversen Textbeispielen.
22.3. Studentische Präsentationen (1)
29.3. Studentische Präsentationen ( 2)
5.4. : Studentische Präsentationen (3)
26.4. Studentische Präsentationen ( 4)
07.06. Studentische Präsentationen ( 5)
O9.06. Blockveranstaltung
9.30.- 11.00 Studentische Präsentationen (6)
11.15-12.45 Studentische Präsentationen (7)
14.00- 15.30 Studentische Präsentationen ( 8)
15.45.-17.15 Studentische Präsentationen ( 9)
14.06. Studentische Präsentationen ( 10)
21.06. Studentische Präsentationen ( 11)
28.06. Resümee, Schlussbesprechung

Assessment and permitted materials

Seminararbeit (Bachelor) 35 Seiten a 1800 Zeichen mit Bibliographie.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Textkorpus für Referate und Bachelorarbeiten:
Claudio Magris, Der Habsburgische Mythos in der österreichischen Literatur, Wien: Zsolnay 2000
Joseph Roth, Radetzkymarsch (diverse Ausgaben)
Joseph Roth, Das falsche Gewicht ( diverse Ausgaben)
Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften, Reinbek: Rowohlt 1978, Bd. 1.
Franz Kafka, Das Schloss ( diverse Ausgaben)
Franz Kafka, Der Verschollene ("Amerika-Roman"), Stuttgart: Reclam 1977.
Heimito von Doderer, Die Wasserfälle von Slunj (diverse Ausgaben, z.B. dtv)
Gregor von Rezzori, Ein Hermelin in Tschernopol, Berlin: Berliner Taschenbuchverlag 2004.
Jirí Gru¨a, Bene¨ als Österreicher, Klagenfurt/Celovec: Wieser 2012.
Ivo Andric, Die Brücke über die Drina, Frankfurt/Main: Suhrkamp 2003.
Danilo Ki¨, Garten, Asche, Frankfurt/Main: Suhrkamp 1985.
Kálmán Mikszáth, Das Geschäft des Grafen Kozsibrovsky, in: Ungarische Erzähler, herausgegeben von Andreas Oplatka, Zürich: Manesse 1994, S. 104- 170.
Sándor Marái, Bekenntnisse eines Bürgers, München: Piper 2000.
Sándor Marài, Land, Land. Erinnerungen, München: Piper 2001.
Orhan Pamuk, Istanbul. Erinnerungen an eine Stadt, München: Hanser 2006.
Adam Bodor, Schutzgebiet Sinistra, Zürich: Ammann 1994.
Peter Handke, Die Wiederholung, Frankfurt/Main: Suhrkamp 1986.
Christoph Ransmayr, Die Schrecken des Eises und der Finsternis, Frankfurt/Main. Fischer 1987 (zuvor Wien: 1984).
Miljenko Jergovic, Vater, Frankfurt/Main. Schöffling 2013
Dubravka Ugre¨ic, Das Museum der bedingungslosen Kapitulation, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1998

Sekundärliteratur:
Wolfgang Müller-Funk/ Peter Plener/ Clemens Ruthner (Hg.) Kakanien revisited. Das Eigene und das Fremde (in) der österreichisch- ungarischen Monarchie, Tübingen: Francke 2002

Endre Hárs/ Wolfgang Müller-Funk/ Magdolna Orosz (Hg.) Verflechtungsfiguren. Intertextualität und Intermedialität in der Kultur Österreich- Ungarns. Budapester Studien zur Literaturwissenschaft, Bd. 3, Frankfurt/Main: Peter Lang/Europäischer Verlag der Wissenschaften 2003.

Johannes Feichtinger/ Ursula Prutsch/ Moritz Csáky (Hg.), Habsburg postcolonial. Gedächtnis Erinnerung Identität. Innsbruck 2003

Wolfgang Müller-Funk/ Birgit Wagner (Hg.), Eigene und andere Fremde. >Postkoloniale< Konflikte im europäischen Kontext, Wien: Turia & Kant 2005.

Endré Hars/ Wolfgang Müller-Funk/ Usha Reber/Clemens Ruthner Hg.), Zentren, Peripherien und kollektive Identitäten in Österreich-Ungarn Tübingen. Francke 2006
Marijan Bobinac/Wolfgang Müller-Funk (Hg.), Gedächtnis Identität- Differenz. Zur kulturellen Konstruktion des südosteuropäischen Raumes und ihrem deutschsprachigen Kontext, Tübingen: Francke 2008.
Heinz Faßmann/Wolfgang Müller-Funk/ Heidemarie Uhl Kulturen der Differenz - Transformationsprozesse in Zentraleuropa nach 1989, Wien: Vienna University Press 2009.
Wladimir Fischer/ Waltraud Heindl/ Alexandra Millner/Wolfgang Müller-Funk, Räume und Grenzen in Österreich-Ungarn 1867-1918. Kulturwissenschaftliche Annäherungen, Tübingen: Francke 2010 (together with and)
Daniela Finzi,/Ingo Lauggas/Wolfgang Müller-Funk/ Marijan Bobinac/ Oto Luthar/Frank Stern (Hg.), Kulturanalyse im zentraleuropäischen Kontext, Tübingen: Francke 2011.
Matthias Schmidt/ Daniela Finzi/ Milka Car/Wolfgang Müller-Funk/Marijan Bobinac (Hg.), Narrative im (post)imperialen Kontext. Literarische Identitätsbildung als Potential im regionalen Spannungsfeld zwischen Habsburg und Hoher Pforte in Zentral- und Südosteuropa, , Tübingen: Francke 2015
Wolfgang Müller-Funk, Komplex Österreich. Fragmente zu einer Geschichte der modernen österreichischen Literatur, Wien: Sonderzahl 2009.
Wolfgang Müller-Funk, Joseph Roth. Besichtigung eines Werkes, Wien: Sonderzahl 2012.
www.kakanien.ac.at (Redaktion: Peter Plener, Usha Reber u.a.): Archiv von Aufsätzen und Rezensionen im Bereich der zentraleuropäischen Studien.

Association in the course directory

BA M11

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34