Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

130283 SE-MA Master Seminar Literature: South Slavic Literatures (2011S)

Die Gestaltung der Provinz in den südslawischen Literaturen

Continuous assessment of course work

Erster Termin 09. 03. 2011. Max. 25 Teilnehmer. Anmeldung per e-mail erforderlich.

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 09.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 16.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 23.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 30.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 06.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 13.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 04.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 11.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 18.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 25.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 01.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 08.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 15.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 22.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Wednesday 29.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25

Information

Aims, contents and method of the course

Provinz ist ein großes Thema der bosnischen, kroatischen und serbischen Literatur, dessen Gestaltung durch die Eigenart der betreffenden Kultur, Epoche und Gattung wie auch des gegebenen Autors geprägt ist. Wir werden bestimmte Lokalitäten wie z.B. kasaba in der bosnischen, otok in der kroatischen oder palanka in der serbischen Literatur als mehr oder weniger festgelegte „Orte des Kulturgedächtnisses“ erforschen, aber zugleich die historische Wandelbarkeit dieser Orte wie auch ihre gattungs- und autorenspezifische Akzentuierung, Bewertung und Hinterfragung (in der Lyrik, Drama, Erzählungen und Romanen) besprechen. Die endgültige Auswahl der Beispiele wird die Arbeitsinteressen der Teilnehmer berücksichtigen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

M-61-K, M-61-S, M-61-B, MK 241, MS 241, MB 241

Last modified: Fr 31.08.2018 08:51