Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

133342 PS Proseminar: Regional and Cultural Studies of Lithuania (2021W)

Continuous assessment of course work
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 14.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 28.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 04.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 11.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 18.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 25.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 02.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 09.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 16.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 13.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 20.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 27.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Das Ziel des Proseminars ist die Erläuterung der kulturellen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Prozesse im heutigen Litauen. Ein Streifzug durch die litauische Geschichte, Literatur, Kunst und andere Bereiche wird uns helfen, ein Gesamtbild über die Landes- und Kulturkunde Litauens zu bekommen.
Inhalt: Folgende Themen werden behandelt und die Studierenden werden aufgefordert eines der Themen gründlicher zu erforschen:
• Die litauisch-polnische Vergangenheit und ihre Spuren heute.
• Die Geografie und die Besonderheit der Regionen in Litauen.
• Die Salzburger Emigration nach Preußisch-Litauen. Litauen in 18. und 19. Jh.
• 2. Weltkrieg und die Wolfskinder im nördlichen Preußen (heute Litauen).
• Die Sowjetische Zeit in Litauen (Deportationen nach Sibirien (Demonstration eines Filmes), das Kulturleben in Sowjetlitauen).
• Ethnische Minderheiten in Litauen.
• Das jüdische Vilnius.
• Das politische System in Litauen.
• Die litauische Wirtschaft und ihre Positionierung unter den EU-Ländern.
• Die Emigration der Litauer in der Vergangenheit und Gegenwart.
• Die litauische Gegenwartsliteratur.
• Das litauische Bildungssystem.
• Die Positionierung der Kunst in Litauen.
• Litauische Feste und Bräuche.
• Andere Themen, die für die Studierenden vom Interesse sind.

Assessment and permitted materials

- Proseminararbeit (10-12 Seiten)
- Referat (20 Minuten) inkl. Handout; WICHTIG: individueller Sprechstundentermin für die Besprechung von Literaturliste, Gliederung des Referats und der Proseminararbeit.
- Hausarbeit:
> die Studierenden bekommen individuell oder in Gruppen die Themen, die sie zu Hause ausarbeiten und in der Stunde in Form eines Kurzreferats präsentieren sollen
> Lektüre der Texte, die vorab vom Referenten oder PS Teilnehmer oder Lehrenden zur Verfügung gestellt werden (im Moodle) oder die Studierenden suchen die Texte bzw. Informationsquellen selber, um der Präsentation (Referat) folgen bzw. zum Thema diskutieren oder ergänzend berichten zu können.
- Mitarbeit in der Stunde.

Minimum requirements and assessment criteria

Voraussetzungen: keine
Unterrichtssprache: Deutsch
Erwartet wird: aktive Mitarbeit (Beteiligung an den Diskussionen), Arbeit mit den Quellen aus dem Internet (z. B. Statistiken, Zeitungstexten) im Proseminar und zu Hause, deswegen wird es erwünscht, dazu benötigte technische Hilfsmittel mitzubringen (Laptop, Tablet, Handy u.ä.)
Anwesenheitsregelung: Um eine positive Note zu erhalten, sind maximal zwei Abwesenheiten erlaubt

Die Gesamtpunktzahl ist 100 (sehr gut: 90-100, gut: 70-90, befriedigend: 60-70, genügend: 50-60) und setzt sich zusammen aus:
- Proseminararbeit (50 Punkte) (Siehe „Richtlinien zur Beurteilung wissenschaftlicher Arbeiten“ auf der Homepage der Skandinavistik)
- Referat inkl. Handout (20 Punkte)
- Hausarbeiten (10 Punkte)
- Lernzielkontrolle (20 Punkte) Anfang Dezember: Erstellung des Konzepts, Inhaltsverzeichnisses, Einleitung in die schriftliche Proseminararbeit

Examination topics

Prüfung = Lehrveranstaltung (da prüfungsimmanent).

Reading list

Eine Literaturliste wird zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt und in der ersten Lehreinheit besprochen.

Association in the course directory

SKB340; SKE220

Last modified: Tu 05.10.2021 17:09