Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

133383 VO Introduction to the History of Yiddish Culture and Literature (2020W)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste Vorlesung findet am 7.10.2020 statt.

Wednesday 07.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 14.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 21.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 28.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 04.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 11.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 18.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 25.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 02.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 09.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 16.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 13.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Wednesday 20.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung verschafft einen Überblick über die Geschichte der jiddischen Literatur und Kultur von ihren Anfängen im Mittelalter bis heute. Im Zentrum stehen die wechselnden historischen Kontexte, in denen jiddische Literatur entsteht, verschiedene Gattungen (von jiddischer Artusdichtung über Bibelepik, Gebrauchsliteratur und Autobiographie bis zu den ‚Klassikern‘ des jiddischen Romans im 19. und 20. Jahrhundert sowie Theater, Film und moderne Lyrik), sowie die Männer und Frauen, die die jiddische Literatur prägten und noch immer prägen.

Assessment and permitted materials

Am Ende des Semesters (in der letzten Sitzung am 27.01.2021) wird es einen schriftlichen Prüfungstermin geben, dazu drei weitere Termine zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Folgesemesters. Die Klausur wird kombiniert aus stichwortartig zu beantwortenden Fragen und einem kurzen Essay.

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Note sind mindestens 50 der 100 möglichen Punkte zu erreichen.

Examination topics

Inhalt des Vortrags + Marion Aptroot/Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. München 2010

Reading list

Marion Aptroot/Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. München 2010

Association in the course directory

Alternative Erweiterung; SKE120; SKE210; SKM410 (Wissenschaftliche Erweiterung, falls LitKult-Schwerpunkt)

Last modified: We 24.02.2021 12:08