Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

133633 SE Master seminar: Wayland the smith in mediaeval sources (2021S)

Continuous assessment of course work

Online-Anmeldung: U:Space. Voraussetzungen: Inskription des Masterstudiums der Skandinavistik.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Obacht: Erste Stunde nicht am 3.3.2021, sondern erst am 10.3.2021! Reguläre Sitzungen (Einführung, Lektüre und Besprechung ausgewählter Quellen) am 10.3., 17.3., 24.3. und 14.4.2021 immer von 15:00-16:30; Sologespräche am 12. und 19.5.2021; Referatblock am Freitag, 18.6., 13.15-19.00 Uhr:

Wednesday 10.03. 15:00 - 16:30 Digital
Wednesday 17.03. 15:00 - 16:30 Digital
Wednesday 24.03. 15:00 - 16:30 Digital
Wednesday 14.04. 15:00 - 16:30 Digital
Wednesday 12.05. 15:00 - 16:30 Digital
Wednesday 19.05. 15:00 - 16:30 Digital
Friday 18.06. 13:15 - 19:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

1. Ziele: Vertiefung von Sachkenntnissen, interdisziplinären Ansätzen, wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und Problemen der Forschung. 2. Inhalt: "Da gibt's ganz schön grausliche Geschichten bei denen [sic] Germanen" - so der Kommentar eines Studenten aus einem früheren Proseminar. In der Tat, an Gewaltszenen fehlt es in der archaischen Sage von Wieland dem Schmied beileibe nicht: die teilweise unappetitlichen Details erspare ich Ihnen vorerst. Trotz ihrer Sperrigkeit ist aber die Fabel von der Gefangennahme und Lähmung, der Rache und Flucht eines übernatürlich-geheimnisvollen Handwerkers jedoch im Mittelalter (und bis in die neuere Zeit) immer wieder verarbeitet worden, vor allem natürlich in der Literatur, aber auch in der bildenden Kunst (und neuerdings sogar in der Musik). Nicht zuletzt sollen in diesem Seminar auch kulturhistorische Aspekte (der Stellung) des Schmiedes in älterer Zeit behandelt werden. LV-Webseite: URL https://an.univie.ac.at/lv/wieland/ (ab Mitte März 2021). 3. Methode: Akademischer Unterricht.

Assessment and permitted materials

Anwesenheitspflicht: nicht mehr als zwei Fehlstunden. Anforderungen: Mitarbeit (Lektüre von Primär- bzw. Sekundärliteratur, Diskussion; 10%), Referat (plus Exposé; 20%), Seminararbeit bis 30.6.2021 (70%). Alle gemäß den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis erlaubten Hilfsmittel sind zugelassen.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen: Erreichen der LV-Ziele. Für eine positive Note sind mindestens 50% der Punkte erforderlich.

Examination topics

Stoff der Lehrveranstaltung.

Reading list

Robert Nedoma, Wieland der Schmied. In: Künstler, Dichter, Gelehrte, ed. Ulrich Müller / Werner Wunderlich (= Mittelalter-Mythen 4; Konstanz 2005), 177-198. Weitere Literatur wird im Laufe der ersten Stunden bekanntgegeben.

Association in the course directory

SKM130

Last modified: Mo 01.03.2021 13:48