Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

133722 KU Conversatorium on Literature and Cultural Studies: Creating Literary Resonance (2019W)

Literarische Resonanz schaffen. Zur Vermittlung skandinavischer Gegenwartsliteratur außerhalb und innerhalb der Universität

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

MO wtl von 07.10.2019 bis 27.01.2020 13.15-14.45 Ort: Besprechungsraum Skandinavistik (RaumNr. 02.148B) Hauptgebäude, 2. OG, Stiege 3)
Veranstaltungsbeginn ist der 7.10.

MO 14.10.2019 13.15-14.45 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9 (Gastvortrag Anne Heith)
MO 09.12.2019 13.15-14.45 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9 (Gastvortrag Andreas Wahlberg)


Information

Aims, contents and method of the course

Unser Seminar widmet sich einer konkreten Fragestellung: Wie vermitteln Akteure, beteiligte Institutionen, Print- und digitale Medien skandinavische Gegenwartsliteratur an ein breiteres Publikum? Welche Agenda wird bei der Vermittlung offenbar? Wie sucht man jeweils, an das Vorwissen der Rezipienten anzuknüpfen – und welche Stereotypisierungen werden dadurch bestätigt oder neu in Umlauf gebracht? Wie kann man ganz neuartige literarische oder mediale Phänomene einführen, welche Vergleichsgrößen oder Bezugstexte sind in einem solchen Fall zur Veranschaulichung geeignet?
Im Rahmen dieser Veranstaltung betrachten wir ausgewählte literarische Werke aus Dänemark, Schweden, Norwegen (in Original und Übersetzung) sowie Island (in Übersetzung) unter dem Aspekt der Vermittlung. Nach Möglichkeit werden auch das Buchmarketing, der Journalismus, insbesondere Literatur- und Filmkritiken in den Blick genommen, mit dem Ziel, einige Auswirkungen auf die Rezeption skandinavischer Literatur und Kultur genauer zu benennen und zu analysieren. Die literaturwissenschaftliche Beobachtungsperspektive dieser Fragen ist dabei stets mitzubedenken.

Assessment and permitted materials

Seminararbeit (Anteil für die Note 60 %) unter Berücksichtigung der Primär- und Sekundärliteratur, Moderation (Anteil für die Note 20 %), engagierte Mitwirkung (Anteil für die Note 20 %), Besuch der Sprechstunde in der ersten Hälfte des Semesters, um die Moderation abzustimmen

Minimum requirements and assessment criteria

Einschreibung für das Masterstudium der Skandinavistik (siehe Art der Leistungskontrolle), sichere Beherrschung mindestens einer skandinavischen Sprache

Examination topics

Lehrmaterialen (u.a. Moodle-Plattform), Stoffgebiete und Fragestellungen der Moderationen

Reading list

Angaben folgen in den ersten Sitzungen

Association in the course directory

SKM220

Last modified: Su 22.09.2019 11:47